AUDI AG

Toggle Menu

quattro®: Mehr Traktion, mehr Sicherheit, mehr Dynamik

Über sieben Millionen produzierte Modelle mit quattro® Technologie machen Audi zum weltweit erfolgreichsten Premiumhersteller von Fahrzeugen mit permanentem Allradantrieb. Von der Kompaktklasse über Limousinen bis zum Supersportwagen steht quattro für legendäre Traktion, sicheres Handling und ein exklusives, einzigartiges Fahrvergnügen.

Warum nur zwei Räder nutzen, wenn ein Auto vier hat?

 

Ganz gleich wie stark der Motor ist: Erst über die Räder findet die Kraft ihren Weg auf die Straße. Der permanente Allradantrieb quattro verteilt die Antriebskraft optimal zwischen Vorder- und Hinterachse. Deshalb kommt ein Audi mit quattro auch dort noch sicher und problemlos voran, wo zweiradgetriebene Fahrzeuge keinen Vortrieb mehr haben – etwa auf rutschigem oder nicht befestigtem Terrain.

Legendäre Technik, zeitgemäß weiterentwickelt

 

Über 30 Jahre hinweg hat Audi beim permanenten Allradantrieb quattro immer neue Wege beschritten – für Kompaktmodelle mit quer eingebauten Motoren ebenso wie für den Hochleistungssportwagen Audi R8. Bis heute spannt sich folglich ein weiter Innovationsbogen: vom klassischen, manuell sperrbaren Mittendifferenzial des „Ur-quattro“ bis zur allerneuesten Evolutionsstufe – dem Kronenrad-Mittendifferenzial in bestimmten Audi RS-Modellen der quattro GmbH.

quattro® im Überblick

Alle öffnen Alle schließen
Audi R8 Coupé

quattro mit Viscokupplung im Audi R8

Beim Hochleistungssportwagen Audi R8 ist der permanente Allradantrieb quattro stark heckbetont ausgelegt. Das hinter dem längs montierten Mittelmotor platzierte Getriebe besitzt einen Nebenabtrieb für eine Kardanwelle. Diese leitet die Kraft seitlich am Motor vorbei zur Vorderachse, wo eine Viscokupplung die Momente verteilt. Die Grundauslegung beträgt 15:85. Beginnen die Hinterräder durchzudrehen, fließen binnen kürzester Zeit weitere 15 Prozent nach vorn. So sorgt quattro erneut für die Audi typischen Fähigkeiten: herausragende Traktion, nahezu schlupffreie Beschleunigung, gesteigerte Fahrdynamik, verbesserter Geradeauslauf – und natürlich ein Plus an Fahrspaß.