AUDI AG

Toggle Menu

Mitarbeiter erleben

Es gibt Arbeit, die sich nach Arbeit anfühlt. Und es gibt Arbeit, die eine Leidenschaft ist, eine Berufung. Die sich jeden Tag neu anfühlt, spannend wie ein großes Abenteuer. Wie ein Ausflug in die Zukunft. Das ist unser Verständnis. Mit Menschen, die genau diese Art der Arbeit suchen, die die Mobilität der Zukunft erschaffen wollen. Und die aus Visionen Vorsprung machen wollen. Lernen Sie ein paar davon kennen.

A normal day at Audi

 

Some call it work. We call it passion.

 

Wer die Mobilität der Zukunft gestalten will, braucht Visionen. Und die Möglichkeiten, an ihrer Umsetzung zu arbeiten. Wir bei Audi glauben an die Ideen unserer Mitarbeiter. Und beschreiten mit ihnen immer wieder Neuland, um aus ihren Visionen Vorsprung zu machen.
Wie kann Augmented Reality den Automobilbau verändern? Kann man nach all den Jahrzehnten die Schweißtechnik revolutionieren? Und warum sind Frauen wichtig für die technische Weiterentwicklung? Einige von vielen Fragen, die nur unsere Mitarbeiter beantworten können und einige Beispiele von vielen, wie Vorsprung entsteht, wenn Arbeiten sich nicht wie Arbeit anfühlt.

Some call it work. I call it: delight.
Linda Alpmann

Ingenieurin in der Entwicklung Scheinwerfer bei Audi

Ihre Methodik ist, Herausforderungen in einem neuen Licht zu sehen. Den perfekten Raum hierzu bietet ihr das Lichtassistenzzentrum von Audi, in dem sie unter anderem bereits die Scheinwerfer des Audi A6 entwickelt hat.

Some call it work. I call it: electrifying.
Andreas Petz

Entwickler E-Maschinen bei Audi

Sein Anspruch ist, Höchstleistungen zu erzielen. Dies hat er einmal mehr mit dem Audi R8 e-tron bewiesen. Und nicht umsonst fließen die dadurch gewonnenen Erfahrungen nun auch in andere Modelle ein – wie etwa in den Audi e-tron quattro concept.

Some call it work. I call it: pioneering.
Marcus Kühne

Virtual-Reality-Experte und Techscout bei Audi

Er sorgt mit einem internationalen Team dafür, dass Kunden ihr Traumauto bald noch vor der ersten Probefahrt virtuell erleben können – und das sogar auf dem Mond.

Some call it work. I call it: breathtaking.
Carole Ratel

Aerodynamik-Entwicklerin DTM Fahrzeuge bei Audi Sport

Leidenschaft und Teamgeist sind ihr Antrieb für exzellente Ergebnisse. Und wenn in der letzten Runde der DTM-Sieg naht, ist das für sie der Beweis, dass beides zusammen unschlagbar ist.

Some call it work. I call it: science fiction.
Jens Angerer

Technologie-Entwickler im Audi Production Lab

Er möchte Augmented Reality im Automobilbau einsetzen, um so den Menschen in der Fertigung bestmöglich zu unterstützen. Mit seinen visionären Ansätzen gestaltet er die Produktion der Zukunft mit.

Some call it work. I call it: magic.
Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals

Entwickler Fügetechnologien im Leichtbauzentrum bei Audi

Sein Maßstab ist Präzision. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat er sich dazu entschieden, innovative Laserstrahlprozesse bei Audi zu etablieren.

Some call it work. I call it: networking.
Ilka Bewerunge

Betriebsleiterin Audi City

Sie versorgt die Audi Händler weltweit mit Software-Updates für deren digitale Schauraum-Elemente. So können Kunden vor Ort ihre individuell konfigurierten Wunschautos in 3D-Optik und in 360 Grad erleben.