AUDI AG

Toggle Menu

Some call it work. I call it: magic.

Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals ist Teamkoordinator Laserstrahltechnologie/Sensorik in der Technologieentwicklung Produktion

Unser Experte für Laserstrahltechnologie verbindet Bauteile aus Aluminium mit innovativen Fügeprozessen im Leichtbauzentrum am Standort Neckarsulm. Was reizt einen Forscher wie ihn bei Audi? Dass er Technologien neu denken, verfeinern und gestalten kann.

Warum sein Job für Audi so wichtig ist

 

Als Entwickler nutzt Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals sein Wissen und seine Erfahrung, um neue Laserstrahltechnologien und Sensorkonzepte gewinnbringend bei Audi zu etablieren. In seinem Job geht es um die gezielte Einbringung von Wärme, um den präzisen Einsatz des Laserstrahls und darum, Schweißnähte exakt auszulegen. Denn erst das kontrollierte Wärmemanagement durch den Laserstrahl ermöglicht die Realisierung neuer Leichtbaukonstruktionen mit geringsten Flanschmaßen. Aktuelle Entwicklungen führen beispielsweise zu neuen Fügekonzepten der Türen, die Fahrkomfort und Sicherheit für Audi Fahrer erhöhen.

Seine Aufgaben

 

Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals leitet und koordiniert die fachliche und strategische Ausrichtung des Teams Laserstrahltechnologie und Sensorik im Bereich Technologieentwicklung Fügen Leichtbau. Zu den wichtigsten Aufgaben zählen ferner die Entwicklungsarbeiten neuer Laserstrahltechnologien und die Bearbeitung öffentlicher Forschungsprojekte – dazu pflegt er den regelmäßigen Austausch mit Wissenschaftlern und Anwendern auf Fachkonferenzen oder Messen. Gleichzeitig nimmt er mit seinem Wissen und seiner Erfahrung stets Einfluss auf sämtliche Schritte entlang der Prozesskette – von der Konstruktionsauslegung bis zur Serienintegration. Besonders eng wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen beim Transfer einer neuen Laserstrahltechnologie in die Produktion.

Qualifikationen, die er braucht

 

In diesem Job braucht es ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Eigenmotivation, denn es geht darum, bestehende Prozesse oder Technologien kontinuierlich zu verbessern. Selbstverständlich sind fachliche Expertise und Erfahrung in der Laserstrahltechnik in diesem Zusammenhang essenziell. Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals ist von dem Willen getrieben, sich immer auf den neuesten Stand von Wissenschaft und Technik zu bringen.
Zugleich bringt er Freude an Teamwork und ein hohes Maß an Empathie gegenüber Kollegen mit. Respekt und die Wertschätzung der Arbeit anderer ist für seine Zusammenarbeit enorm wichtig, ebenso wie Durchsetzungskraft, damit neue Ideen oder Prozesse etabliert werden können.

Seine Biografie in Kürze

 

Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals besuchte zunächst die Realschule und wechselte dann auf das technische Gymnasium in Backnang. Er entschied sich für den Studiengang Automatisierungstechnik mit der Fachrichtung Mechatronik an der Universität Stuttgart, wo er sich auf die Laserstrahltechnik spezialisierte und am Institut für Strahlwerkzeuge promovierte. Schon als Student sammelte er Praxiserfahrungen bei Audi. Seit vier Jahren ist er in seinem jetzigen Job.

Sein Vorbild

 

Professor Helmut Hügel, der ehemalige Institutsleiter des Instituts für Strahlwerkzeuge an der Universität Stuttgart. Ein Pionier in der Laserstrahltechnologie und Doktorvater von Dr.-Ing. Jan-Philipp Weberpals.

  • Mitarbeiter erleben

    Some call it work. I call it: networking.
    Ilka Bewerunge, Betriebsleiterin Audi City

  • Einstieg bei Audi

    Ein richtungsweisender Schritt. Für Sie und die Mobilität der Zukunft.

  • Ihr Weg zu uns

    Ein Leitfaden zur erfolgreichen Bewerbung.