AUDI AG

Toggle Menu

Some call it work. I call it: pioneering.

Marcus Kühne ist als Tech Scout zuständig für die Identifikation und Einführung neuer Vertriebstechnologien

Er ist derjenige, der frühzeitig neue Technologietrends der Zukunft aufspürt und bei Audi zum Einsatz bringt. Seit drei Jahren entwickelt er als Projektleiter mit einem internationalen Team die Audi Virtual Reality Experience für den Audi Vertrieb und damit den weltweit ersten vollumfänglichen Virtual-Reality-Fahrzeugkonfigurator.

Warum sein Job für Audi so wichtig ist

 

Dass Audi bei Zukunftstechnologien wie Virtual Reality (VR) ganz vorn mit dabei ist, liegt insbesondere am Engagement von Vordenkern wie Marcus Kühne. So begeisterte er 2013 Vorgesetzte und Kollegen von der Idee, Virtual Reality im Vertrieb einzusetzen. Seither arbeitet er im Bereich Digital Retail mit einem interdisziplinären Spezialistenteam an der Umsetzung des Projekts.
In dessen Rahmen wurden unter anderem eine eigens für VR optimierte Grafik-Engine, ein individuelles Interaktionskonzept sowie eine schön gestaltete Basisstation mit Spezialkopfhörern entwickelt. Mit dieser Pionierleistung wurde und wird umfassendes Know-how aufgebaut. Zu den Kooperationspartnern in diesem Projekt gehören innovative Partner wie die VR-Pioniere Oculus VR und HTC und Grafikchipspezialist Nvidia oder die Sound- und Designexperten von Bang & Olufsen.

Seine Biografie in Kürze

 

Marcus Kühne studierte Industrial Design mit Schwerpunkt Interfacedesign in Magdeburg. Die ersten sechs Jahre seiner Karriere war er im Produktmarketing für die Themenfelder Fahrerassistenzsysteme sowie Anzeige & Bedienung zuständig und begleitete marketingseitig unter anderem die Konzeption eines völlig neuartigen Interaktionskonzepts – des MMI touch. Um dieses Realität werden zu lassen, wechselte er anschließend in die Elektronikentwicklung und übernahm die Projektleitung für die Entwicklung des dazugehörigen Touchpads, das Audi als erster Hersteller erfolgreich einsetzte und das inzwischen von vielen Premiumherstellern übernommen wurde. Weiterhin innovativen Themen verpflichtet, tüftelte er anschließend im Bereich der Vorentwicklung für Anzeige und Bedienung mit einem interdisziplinären Team an Interaktionstechnologien der Zukunft.
Eigentlich hätte er sich keine spannendere Aufgabe vorstellen können. Eigentlich. Denn nachdem er als großer Virtual-Reality-Fan Anfang 2013 für das Potenzial dieser Technologie im Vertrieb geworben hatte, bekam er das Angebot, bei der Vertriebsentwicklung/Digital Retail die Projektleitung für die Entwicklung des ersten umfassenden VR-Marketing- und Vertriebstools – der Audi VR experience – zu übernehmen. Ein Angebot, das ein innovationsbegeisterter Querdenker wie er nicht ablehnen konnte.

Seine Vorbilder

 

Alle Menschen, die nicht nur fragen, was ist, sondern auch, was sein könnte und es im festen Glauben daran und mit hohem Einsatz wahr werden lassen oder es zumindest versuchen.

  • Mitarbeiter erleben

    Some call it work. I call it: breathtaking.
    Carole Ratel, Aerodynamik-Entwicklerin DTM Fahrzeuge bei Audi Sport

  • Einstieg bei Audi

    Ein richtungsweisender Schritt. Für Sie und die Mobilität der Zukunft.

  • Ihr Weg zu uns

    Ein Leitfaden zur erfolgreichen Bewerbung.