AUDI AG

Toggle Menu

Ausbildung zum Fahrzeuglackierer (m/w)

Die Lackierung eines Audis prägt den Charakter des Automobils und spiegelt die Individualität des Besitzers wider. Mit höchster Sorgfalt, Präzision, Sauberkeit und in kompromissloser Qualität gestalten die Fahrzeuglackierer den exzellenten Auftritt der Automobile mit. Durch den Einsatz neuer Lackiertechnologien zeigen sie ökologisches Verant­wortungsbewusstsein.

Während Ihrer dreijährigen Ausbildung bei einem Audi Partner werden Sie Profi Ihres Fachs. Sie erlernen das Zubereiten der Werk- und Hilfsstoffe und erwerben Kenntnisse über ihre Eigenschaften, Verwendungs- und Ver­arbeitungsmöglichkeiten. Zudem er­lernen Sie das Zubereiten der Werk­stoffe und das Ansetzen der Far­ben nach Muster. Sie erfahren, welche Maßnahmen zur Pflege und Instand­haltung der Einrichtungen notwendig sind. Sie trainieren das Vorbehandeln des Untergrundes, z.B. Reinigen, Entrosten, Entfernen alter Lackschichten, sowie das Grundieren, Spachteln und Schleifen.

Sie erwerben wichtige Fertigkeiten für das Lackieren von Metall mit der Spritzpistole unter Beobachtung der Sicherheitsvorschriften.

Sie gewinnen Sicherheit im Lack­schleifen, Absetzen, Ausbessern, Verzieren und Fertiglackieren sowie Polieren von Hand und mit Polier­maschine. Sie lernen ver­schiedene Verfahren wie das Tauch­lackieren und Trocknen kennen. Als angehende Fachkraft verstehen Sie es, Schablonen und Pausen zu zeichnen und anzufertigen sowie einfache Schriftzeichen zu zeichnen und zu malen.

Die Ausbildung zum Kfz-Fahrzeuglackierer ist eine technisch und handwerklich anspruchsvolle Ausbildung und immer auf dem neuesten Stand der Technik. Im Betrieb werden Sie drei Jahre lang auf Ihre Aufgaben vorbereitet. Ihre Praxisphasen in der Werkstatt werden dabei durch Lernphasen in der Berufsschule ergänzt. Während Ihrer Ausbildung lernen Sie mit Lackrezepturen, Farbtönen und Verarbeitungstechniken umzugehen.

Anforderungen:

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Jetzt direkt online bewerben

Diese vielfältigen Perspektiven sind interessant für Sie?

Dann bewerben Sie sich jetzt ganz einfach in wenigen Minuten online auf Ihre Wunschausbildung.

Hinweis
Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Sprachform. Dies soll keine Benachteiligung von Frauen darstellen, sondern ist aus sprachlichen Gründen praktikabler.