AUDI AG

Toggle Menu

Wirtschaften und Integrität

Der Audi-Konzern verfolgt klare Ziele – nicht nur die eigene Wettbewerbsfähigkeit gilt es langfristig zu sichern, sondern auch die Geschäfte wertorientiert und zukunftsfähig im Sinne seiner Interessengruppen zu führen. Neben Gesetzen, internen Regeln und ethischen Standards dienen die konzernweiten Risiko- und Compliance-Managementsysteme als Leitplanken wirtschaftlichen Handelns. Die Mitarbeiter sind zu jeder Zeit aktiv in die Unternehmensentwicklung involviert.

Ziele
Maßnahme Termin
8 bis 10 Prozent Operative Umsatzrendite Umsetzung der Projekte der Strategie 2025 sowie des Maßnahmenprogramms SPEED UP! Kontinuierliche Weiterentwicklung
21 Prozent Kapitalrendite (Return on Investment – RoI)
Umsetzung der Projekte der Strategie 2025 sowie des Maßnahmenprogramms SPEED UP!
Kontinuierliche Weiterentwicklung
6,0 bis 6,5 Prozent Forschungs-­ und Entwicklungskostenquote
Umsetzung der Projekte der Strategie 2025 sowie des Maßnahmenprogramms SPEED UP!
Kontinuierliche Weiterentwicklung
5,0 bis 5,5 Prozent Sachinvestitionsquote
Umsetzung der Projekte der Strategie 2025 sowie des Maßnahmenprogramms SPEED UP!
Kontinuierliche Weiterentwicklung
Selbstfinanzierung der Transformation zum Anbieter nachhaltiger, individueller Premiummobilität
Umsetzung der Projekte der Strategie 2025 sowie des Maßnahmenprogramms SPEED UP!
Kontinuierliche Weiterentwicklung
Umsetzung der Anforderung und Vorgaben zum „Independent Compliance Monitor“ in Verbindung mit den Vergleichsvereinbarungen mit den US-­Behörden
Stärkung des Hinweisgebersystems, Ausbau des Internen Kontrollsystems sowie Organisationsentwicklung
Kontinuierliche Weiterentwicklung (im Kontext der vereinbarten Meilensteine)
Stärkung Integrität
Ausbau Beratungsprogramme/Sensibilisierung/Schulungen
Kontinuierliche Weiterentwicklung