AUDI AG

Toggle Menu

Auto Union 16-Zylinder Bergrennwagen Typ C/D, 1939

Eine Änderung im internationalen Grand-Prix-Reglement erlaubte ab 1938 nur noch Kompressormotoren bis drei Liter Hubraum. Als Antwort präsentierte die Auto Union den Rennwagen Typ D mit Zwölfzylinder-Motor. Da das neue Reglement für Bergrennen nicht galt, entstand parallel ein neuer Bergrennwagen als Kombination aus dem Fahrgestell des Typ D und dem 16-Zylinder-Motor des alten Typ C. Der ausgestellte Bergrennwagen ist das einzige noch komplett original erhaltene Exemplar der legendären Auto Union Silberpfeile, die nach Kriegsende als Reparationsgut in die UdSSR abtransportiert wurden und jahrzehntelang verschollen blieben.

Motor: V16 Viertakt
Hubraum: 6.005 ccm
Leistung: 520 PS bei 5.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: ca. 250 km/h
Produktion: 2 Wagen

Auto Union 16-Zylinder Stromlinien-Rennwagen Typ C, 1937 Auto Union Grand-Prix Rennwagen Typ D, 1938