AUDI AG

Toggle Menu

Horch 10–12 PS Zweizylinder-Tonneau, 1903

August Horch übersiedelte mit seiner Firma 1902 von Köln nach Reichenbach im Vogtland und begann sofort mit der Entwicklung neuer Automobile. Der stehende Zweizylinder-Motor dieses Modells hatte zwischen 10 und 12 PS, die Kraft wurde nicht, wie damals üblich, über eine Kette, sondern über eine Kardanwelle an die Hinterachse übertragen. Die hier gezeigte Karosserieform „Tonneau“ mit zwei Sitzreihen wurde durch den ungewöhnlichen Einstieg von hinten in den Fond des Wagens gekennzeichnet.

Motor: Zweizylinder-Reihe-Viertakt
Hubraum: ca. 2.500 ccm
Leistung: ca. 10–12 PS
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Bauzeit: 1902-1903
Produktion: ca. 40 Wagen

Horch 4-5 PS Vis-à-Vis, 1901 Horch 14-17 PS Tonneau, 1904