AUDI AG

Toggle Menu

AUDI HUNGARIA Zrt.

Bereits 1993 fiel mit der Gründung der AUDI HUNGARIA Zrt. der Startschuss für den Aufbau eines der modernsten High-Tech-Werke der Welt. Nach sorgfältiger Prüfung entschied sich Audi für den Standort Győr in Ungarn. Der Transport der Bauteile zwischen Győr und Ingolstadt erfolgt umweltfreundlich auf der Schiene.

Motorenproduktion und Fahrzeugmontage

Die AUDI HUNGARIA Zrt. entwickelt und produziert im ungarischen Győr Motoren für die AUDI AG und für weitere Gesellschaften des Volkswagen-Konzerns. Im Jahr 2013 weihte das Unternehmen sein neues Automobilwerk ein, in dem der komplette Fertigungsprozess abgedeckt ist. In diesem Jahr begann Audi Hungaria mit der Serienproduktion der Audi A3 Limousine und des A3 Cabriolet. 2014 startete die Serienfertigung des neuen Audi TT Coupé und des TT Roadster. Diese Modelle werden inzwischen komplett am ungarischen Standort gefertigt.

Seit der Gründung im Jahr 1993 hat sich das Unternehmen zu einem der größten Exporteure und einer der umsatzstärksten Firmen des Landes entwickelt. Heute ist der Motoren- und Automobilhersteller heute einer der wichtigsten ausländischen Investoren in Ungarn und einer der größten Arbeitgeber der Region.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle

Verbrauchsangaben Audi A3:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7 - 3,2; CO2-Emission kombiniert in g/km: 162 - 85

Verbrauchsangaben Audi TT:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,8 - 4,2; CO2-Emission kombiniert in g/km: 158 - 110

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwägen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen unentgeltlich erhältlich ist.