Die Marke mit den Vier Ringen hat die sechs Cockpits des Audi RS 5 DTM mit sechs hochtalentierten Fahrern besetzt. Die Liste der Piloten umfasste zwei ehemalige DTM Champions und zwei Rookies. Einer davon war René Rast, der sich 2017 den Fahrertitel sicherte.

Ein neuer Champion

Der Deutsche René Rast beendete sein erstes Jahr in der DTM ganz oben auf dem Siegertreppchen. Beim Saisonfinale in Hockenheim krönte er sich zum Champion. Neben Rast kämpften in diesem Jahr die ehemaligen DTM-Titelträger Mattias Ekström (Schweden) und Mike Rockenfeller (Deutschland) sowie Jamie Green (Großbritannien), Nico Müller (Schweiz) und der zweite Rookie Loïc Duval (Frankreich) um Punkte und Trophäen.

Starke Typen

Acht Rennsiege und fünf Pole-Positions standen am Ende der Saison 2017 zu Buche. Alle sechs Piloten fuhren mindestens einmal auf das Podest. Mit dem neuen Champion René Rast, Mattias Ekström, Jamie Green und Mike Rockenfeller feierten vier der sechs Fahrer Laufsiege. Alle zusammen haben mittlerweile 590 Rennen in ihrer DTM-Laufbahn bestritten. 48 Rennen gewannen sie, 43 Mal standen sie auf der Pole.

Erlebe die Welt von Audi Sport