Am Puls der Zeit

Mit der Einführung einer rein elektrischen Rennserie bewies der Weltmotorsportverband FIA in Zusammenarbeit mit dem Promoter-Team um Alejandro Agag großes Gespür für die aktuellen Trends der Automobilindustrie.
Begeisterung verdrängt Skepsis

„Nischenrennen oder Zeitenwende?“ fragte das Onlinemagazin von n-tv 2011 aufgrund der Gerüchte, dass die FIA die Einführung der Formel E plane. Aus Gerüchten wurde Realität. Und heute kennt man die Antwort. Eine professionell aufgestellte Elektrorennserie, die dort fährt, wo sich Elektromobilität zuerst durchsetzen wird: in den Herzen der Großstädte. Hongkong, Buenos Aires, New York, Paris, London, Berlin, die Reihe der Großstädte die sich um die Austragung der Rennen bewerben wird immer größer. Im Zentrum des Formel-E-Gesamtkonzepts stehen neben dem Sport Werte wie Umweltfreundlichkeit, Sparsamkeit und Nachhaltigkeit. Motorsport ohne Gehörschutz dort wo die Menschen leben und arbeiten.

Elektro im Aufwind


Neben der sportlichen Herausforderung versteht sich die Formel E auch als kompetitives Umfeld für die Automobilindustrie, um die Entwicklung von Komponenten für Elektroautos voranzutreiben. Ein immer schneller wachsender Markt mit viel Potential für die nächsten Jahre. Im Jahr 2015 betrug in Deutschland der Anteil von Elektroautos an Neuzulassungen 0,5 Prozent. Im November 2016 setzten die größten deutschen Automobilhersteller, unter ihnen auch Audi, mit der Planung eines einheitlichen leistungsstärkeren Ladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa ein starkes Zeichen für die Zukunft. Die Weichen in Richtung Elektromobilität sind gestellt.

Fokus auf Formel E

Für die Saison 2017 richtet Audi seine Motorsportstrategie neu aus. Dazu gehört unter anderem eine Intensivierung des Engagements in der Formel E. „Das Rennen um die Zukunft tragen wir elektrisch aus“, sagt der Vorstandsvorsitzende Rupert Stadler. „Wenn unsere Serienautos mehr und mehr elektrisch werden, müssen das unsere Motorsportwagen als technologische Speerspitze von Audi erst recht sein.“ Die erste elektrische Rennserie passe perfekt zur Strategie, ab 2018 im Jahrestakt rein batterie-elektrische Modelle anzubieten. Audi befinde sich in der größten Transformationsphase der Unternehmensgeschichte. Auf dem Weg zu einem vollen Werkeinsatz steigt der Hersteller nun aktiv in die technische Entwicklung ein.

Vielleicht auch interessant?