ABT Schaeffler Audi Sport

ABT Schaeffler Audi Sport ist das einzige deutsche Team im internationalen Feld der Formel E. Mit seinen beiden Piloten Daniel Abt und Lucas di Grassi zählt die Mannschaft mit Sitz im Allgäu zu den erfolgreichsten Startern: Dem dritten Platz in Fahrer- und Teamwertung im ersten Jahr folgte die Vizemeisterschaft in beiden Kategorien in der zweiten Saison. 20 Ingenieure und Mechaniker sind an den Rennwochenenden unter Leitung von Teamchef Hans-Jürgen Abt im Einsatz. Seit 2015 entwickelt Schaeffler als exklusiver Technologiepartner zusammen mit dem Team den Antriebsstrang des Elektro-Rennautos. Auf dem Weg zu einem vollen Werksengagement nutzt Audi die aktuelle Saison, um die erste rein elektrische Rennserie der Welt kennenzulernen und sich für die Saison 2017/2018 vorzubereiten.

Hans-Jürgen Abt

Hans-Jürgen Abt ist Geschäftsführer der ABT Sportsline GmbH und Teamchef der Formel-E-Mannschaft. Motorsportfans kennen den gebürtigen Kemptener außerdem aus der DTM, wo er seit 2000 die Geschicke des Audi Sport Team ABT Sportsline lenkt, das für Audi bereits fünf Fahrertitel geholt hat.

Thomas Biermaier

Thomas Biermaier verantwortet als Sportdirektor sämtliche Motorsportaktivitäten von ABT Sportsline. Dazu gehört seit 2000 die DTM, seit 2014 die Formel E und immer wieder auch Projekte im Langstrecken- und GT-Sport. Der Oberbayer leitet das operative Geschäft an der Strecke der Elektro-Rennserie.

Harry Unflath

Harry Unflath ist seit einem Vierteljahrhundert Teil der ABT-Sportsline-Familie und als Leiter Sportmarketing verantwortlich für die Sponsoren und Partner des Formel-E-Teams. Er hat nicht nur ein Portfolio an Global Playern zusammengestellt, die das Engagement in der Elektro-Rennserie begleiten, sondern kümmert sich auch an jedem Rennwochenende persönlich um die Gäste seiner Partner.

Franco Chiocchetti

Der Technische Direktor konzentriert sich nach erfolgreichen Jahren in der DTM jetzt komplett auf die Formel E. Hand in Hand mit Audi und dem exklusiven Technologiepartner Schaeffler verantwortet er die Weiterentwicklung des Formel-E-Autos. An den Rennwochenenden steht er als Renningenieur an der Seite des Vizemeisters Lucas di Grassi.

Tristan Summerscale

In der vierten Saison, die im Dezember 2017 startet, wird Audi seine Rolle in der Formel E zu einem vollen Werksprogramm ausbauen. Tristan Summerscale verantwortet als Projektleiter das Engagement in der Elektro-Rennserie und begleitet das Team ABT Schaeffler Audi Sport bereits in der dritten Saison intensiv.

Erlebe die Welt von Audi Sport