Der Audi R8 LMS GT4

Premiere in New York: Audi Sport stellt den Audi R8 LMS als GT4-Variante am 11. April im Vorfeld der New York International Auto Show vor. Das Publikum erlebt den seriennahen GT-Sportwagen dann bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring vom 25. bis zum 28. Mai bei seinem ersten Renneinsatz. 

Keyfacts Audi R8 LMS GT4

Audi Sport besetzt
die nächste Wachstumskategorie

Nach GT3 und TCR bietet die Marke nun auch einen Rennwagen für die GT4-Kategorie. Mit bis zu 364 kW (495 PS) ist er das ideale Einstiegsmodell für Amateure in den GT-Rennsport. Der Audi R8 LMS GT4 basiert zu mehr als 60 Prozent auf dem Audi R8 Coupé V10. Er entsteht auch in der gleichen Fertigungsanlage in den Böllinger Höfen.

  

Key Facts

Dynamisch, kundenfreundlich und sicher – dafür steht der Audi R8 LMS GT4. Die Kunden erhalten einen Sportwagen, der einerseits seriennah ist, andererseits gewappnet für alle Herausforderungen auf den Rennstrecken der Welt, ob bei Sprints oder auf Langstrecken-Distanzen.

Damit knüpft er an eine große Sportwagen-Tradition an: Schon vor über einem halben Jahrhundert waren faszinierende Straßensportwagen weltweit eine gefragte Basis für den GT-Rennsport. Oft fuhren die Piloten damals sogar noch auf der Achse zur Rennstrecke und anschließend wieder zurück.

 

Das V10-Aggregat des Audi R8 LMS GT4 stammt direkt vom Serienmodell. Je nach Einstufung im Rahmen des gültigen Reglements leistet es bis zu 364 kW (495 PS). Es ist extrem haltbar  – wie auch schon das GT3-Aggregat, das erst nach 10.000 Kilometern zur Inspektion und nach 20.000 Kilometern zur Revision muss. Viele Kunden fahren danach mit ihren Motoren weitere Zyklen im Rennsport. Die Kraft gelangt über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe an die Hinterräder.


Bei der Sicherheit überlässt Audi nichts dem Zufall: Vom optionalen Reifendruck-Warnsystem über den Sicherheitssitz Audi sport customer racing PS3 bis zu Sicherheitsnetzen, einer Sitzlängenverstellung und der Dachluke für Rettungs- und Bergeaktionen nach Unfällen bietet der Audi R8 LMS GT4 höchste Standards. Der Stahl-Sicherheitskäfig ist mit dem Audi Space Frame in Aluminium-CFK-Mischbauweise verbunden. Ein FT3-Sicherheitstank und eine tropffreie Rennsport-Schnellbetankung komplettieren die Sicherheit. Das Cockpit bietet beste Ergonomie und alle modernen Lösungen für Datenerfassung und -analyse. Ob bei der Herstellung, bei Service oder Wartung: Die Kunden profitieren direkt von vielen Synergien innerhalb des Produktionsverbundes und auch des Kundensportprogramms von Audi Sport.

Kontakt
Audi Sport customer racing
Hendrik Többe

+ 49 (0) 841 89-38102

Erlebe die Welt von Audi Sport