Leichtgewicht

  

Der Audi TT cup ist die Rennversion des Audi TT und leistet 228 kW (310 PS) bei einem Gewicht von lediglich 1.125 Kilogramm. Er profitiert von den technischen Innovationen des Serienmodells – vor allem in puncto Leichtbau.

Keyfacts Audi TT cup

  

Safety first

Das Sicherheitskonzept des Audi TT cup ist in seiner Klasse einzigartig. Jeder TT cup verfügt über einen Sicherheitssitz, der auch im Audi R8 LMS verwendet wird. Die Feuerlöschanlage kommt im GT-Sport und in der DTM zum Einsatz.

Zudem hat der Cup-Rennwagen einen FIA-zertifizierten Sicherheitstank mit einem Volumen von 100 Litern sowie einen Seitenaufprallschutz mit Kevlar-Prallschutzplatte und Crash-Schaum in der Fahrertür.

Für maximale Sicherheit und Steifigkeit sorgt auch ein speziell für den Audi TT cup konstruierter Stahl-Überrollkäfig, der mit der Karosserie verschweißt ist.

Mehr Spannung

Am Lenkrad können die Fahrer per Knopfdruck die Push-to-Pass-Option aktivieren. Dadurch verändern sie die Motoreinstellung und können kurzfristig 30 PS mehr Leistung abrufen. Damit wird die Spannung bei den 30 Minuten langen Rennen erhöht, da die Chance auf Überholmanöver steigt. Eine blaue Lampe in der Windschutzscheibe zeigt das Aktivieren der Zusatzleistung an. LEDs in der Heckscheibe signalisieren Konkurrenten und Zuschauern, wie oft der Fahrer die Mehrleistung noch abrufen kann. Die Zahl der Abrufe wird im Reglement definiert.

Chancengleichheit

Alle Autos für den Audi Sport TT Cup werden zentral vorbereitet – das garantiert absolute Chancengleichheit. Und die Teilnehmer können sich darauf verlassen, immer in einem perfekt vorbereiteten Rennwagen zu sitzen. In der Einschreibegebühr inbegriffen sind die Vorbereitung des Autos und der Renneinsatz, Datenanalysen, ein Mechaniker, VIP-Tickets inklusive Zugang zur Audi Lounge im Fahrerlager und Flächen für persönliche Sponsoren auf der Motorhaube des TT cup. Auch um den Transport und die Boxenausstattung kümmert sich Audi.

Erlebe die Welt von Audi Sport