Vorsprung is in the AIR

Audi Innovation Research – kurz AIR – ist ein interdisziplinärer Think Tank mit Sitz in Ingolstadt, San Francisco und Beijing. Die drei Teams sind Teil des weltweiten Innovationsnetzwerks der AUDI AG.

Ihre Mission: The Next Big Thing.

Was bedeutet Vorsprung? Der Erste zu sein? Der Schnellste, der Beste? Im Wortsinn bedeutet Vorsprung: einen Schritt voraus zu sein. Der Raum, der dadurch entsteht, ist ein Mehr an Freiheit, ein Mehr an Spontaneität und Chance für Individualität. Vorsprung heißt daher, Antworten zu finden, bevor danach gefragt wird. Diesen Anspruch zu erfüllen, heißt zu wissen und zu verstehen, was in der Lebenswelt der Menschen bedeutsam ist – und wie sie sich verändert.

Audi Innovation Research analysiert Trends und Innovationen, die das Potenzial haben, unsere Zukunft zu revolutionieren. Auf drei Kontinente verteilt erforschen die Teams Treiber gesellschaftlichen Wandels und fragen nach den Implikationen für die Marke Audi. Neben klassischer Markt- und Trendforschung sucht AIR nach Lösungsansätzen und entwickelt erste Prototypen.


„SHAIRING“ is Caring: Impulse geben und Wissen teilen

Die Erkenntnisse der AIR-Arbeit sind Treibstoff im hochsensiblen Getriebe der Vier Ringe: Sie liefern Impulse für die Markenstrategie und beantworten Forschungsaufträge von Fachabteilungen. Sie ermöglichen den Einblick in strategische Kernmärkte und geben Hinweise auf unentdeckte Geschäftspotenziale. Gleichzeitig spiegeln sie offene Fragen oder Kundenwünsche  an das Headquarter zurück. Dieser Wissensaustausch ist bereichernd – besonders als Live-Erfahrung: Auf der SHAIRE, einer Veranstaltung für Audi Mitarbeiter, „sharen“ die AIR-Teams ihre aktuellen Ergebnisse. Ein perfekter Treffpunkt für Diskussionen – und vielleicht auch ein bisschen Spaß.

Gelebte Offenheit, regelmäßiger Austausch und Teamwork beschreiben die Grundprinzipien der AIR-Arbeit. So hat sich über die Zeit ein globales Netzwerk von Kreativen gebildet, die gemeinsam mit AIR an visionären Konzepten feilen, Prototypen testen oder einfach Ideen fliegen lassen. Als Trend Receiver inspirieren sie die AIR-Arbeit und bringen Innovationen mit auf den Weg.

Von der Bay bis Beijing: AIR ist global vernetzt

AIR dient dem Unternehmen als Seismograf. Mit Büros in Europa, China und den USA arbeiten die Teams am Puls der globalen Innovationstreiber. Dabei kommt jedem Büro eine eigenständige Rolle zu. In Beijing steht die Lebenswelt der Kunden stark im Fokus. Audi ist seit mehr als 25 Jahren vor Ort. In dieser Zeit hat sich das Land enorm verändert – und die Bedürfnisse der Kunden ebenso. Heute ist China Trendsetter und gibt in vielen Bereichen den Takt vor. In den USA liegt der Schwerpunkt vor allem auf Innovation-Scouting und Partnering. Das Silicon Valley ist ein Kraftwerk an neuen Ideen und Magnet für visionäre Start-up-Gründer. In Ingolstadt schlägt das Herz von AIR. Neben eigener Markt- und Trendforschung koordiniert das Büro die AIR-Tätigkeit. Die Nähe zum Headquarter sichert schnellen Austausch, die Entscheidungswege sind kurz. Anfragen können hier direkt eingesteuert, Ergebnisse schnell verteilt werden.

Hand aufs „HAIRZ“: Die Teams erzählen von ihren Erfahrungen

Boris, Christian und Markus koordinieren die AIR-Büros in Ingolstadt, Beijing und San Francisco. Drei Städte, die als Aussichtspunkte in die weltweit größten Automobilmärkte dienen. Wie die drei Audianer ihre Arbeit vor Ort erleben, ist genauso unterschiedlich wie die Länder, mit denen sie sich beschäftigen.

Boris Meiners,
AIR Global

Das Beste an AIR? Man weiß vor dem nächsten Treffen oder Telefonat nie, mit welchen neuen Ideen, Gadgets, Kooperationen oder Prototypen die Kollegen um die Ecke kommen. Das ist einfach spannend – und ein Zeichen, wie sich unser Unternehmen weiterentwickelt. Audi Innovation Research steht symbolisch für ein internationales Mindset und eine konsequente Kundenorientierung. In der Vergangenheit haben sich strategische Überlegungen in erster Linie auf unseren Heimatmarkt respektive Europa konzentriert. Was den Kunden hier gefallen hat, wurde weltweit ausgeliefert. Heute funktioniert das nicht mehr. Die Bedürfnisse sind zu verschieden. Und die Zeit dreht sich gerade in China und den USA viel schneller, als wir es in good old Europe gewohnt sind. Mit AIR verbinden wir das Beste aus allen Welten. Und eins ist sicher: Wir können viel voneinander lernen.

Dr. Christian Balzer,
AIR Beijing

Ich sage immer: China ist ein Land der Extreme. Es ist wirklich beeindruckend, wie Traditionsbewusstsein auf ungebremste Moderne trifft. Beijing ist dabei in vielerlei Hinsicht Vorreiter. Hier werden Trends gesetzt und sofort auf dem Markt  verprobt. Gerade mit Blick auf neue Geschäftsmodelle und digitale Services sind die Chinesen sehr ambitioniert. Impulsgeber ist auch die Offenheit der chinesischen Kunden: Sie sind sehr neugierig und technikaffin. Neue Produkte werden extrem schnell aufgenommen und verbreiten sich wie ein Lauffeuer. In den nächsten Jahren wird dieses Innovationspotenzial auch global stärker in den Vordergrund treten: Ideen werden in China geboren, um ihr Zuhause in der ganzen Welt zu finden.  

Markus Auerbach,
AIR San Francisco

Das Silicon Valley fällt im selben Atemzug wie die Wörter Digitalisierung und Disruption. Dahinter verbirgt sich das Delta zwischen Santa Clara Valley, der Südhälfte der San Francisco Peninsula und dem südlichen Teil der East Bay: Berühmt geworden durch den kometenhaften Aufstieg seiner Start-up-Szene, den Erfolg seiner digitalen Geschäftsmodelle. Das Valley ist eine Innovationsmaschine – und Milliardärsschmiede. Für viele Garagen-Bastler ist der American Dream hier in Erfüllung gegangen. Die großen Player – wie Google oder Facebook – sind fest etabliert. Die Newcomer weichen mittlerweile bis nach Oakland aus. Der Fokus liegt weniger auf neuen Technologien, sondern vielmehr auf innovativen Geschäftsideen. Dabei verändert sich die Start-up-Landschaft extrem schnell – ganz nach dem Motto: Go Big or Go Home.

Lust auf mehr?

Die Arbeit von Audi Innovation Research ist auf den folgenden Seiten zu erleben. Die Geschichten geben Einblick in die Arbeit der drei Teams und vermitteln einen Eindruck, welche Trends und Innovationen das Potenzial haben, unsere künftige Lebenswelt zu formen.

Weitere Artikel