Sportiness is calling

Für viele ist Sport der ideale Ausgleich zum sonst stressigen Alltag. Es gilt, die Balance zu halten. Der neue Audi SQ5 TFSI ist dabei sowohl perfekter Begleiter als auch Vorbild.

Hermann J. Müller (Text) & Sven Hoffmann (Fotos)

Schon im alten Rom wurde das Leitbild vom gesunden Geist im gesunden Körper gepflegt, und vor allem die Zeitgenossen, die nicht nur über einen regen Kopf, sondern auch über ein entsprechendes Maß an Athletik verfügten, wurden idealisiert. Wenn sich dazu dann noch das technische Vermögen gesellt, spricht man schnell und gern von einem Modellathleten. So gesehen entspricht der neue Audi SQ5 TFSI sicherlich dem klassischen Ideal, denn es mangelt ihm weder an Kraft noch Intelligenz noch an der schönen Linie. Sein V6-TFSI-Motor produziert in drei Litern Hubraum eine Leistung von imposanten 260 kW (354 PS) mit bulligem Antritt. Von 1.370 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute liefert er ein konstantes Drehmoment von 500 Newtonmetern und kann damit im Verbund mit einer schnellen und sanft schaltenden 8-stufigen tiptronic innerhalb von 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Können ist aber nicht müssen: Das Hochleistungstriebwerk hält in allen Lagen die Balance und eignet sich zum Sprinten ebenso wie zum entspannten Cruisen. Dabei ist es in allen Belangen effizienter unterwegs als sein Pendant im Vorgängermodell.

 

Realisiert wird das Mehr an Effizienz unter anderem durch intelligente Optimierungsmaßnahmen in der Motorensteuerung. Dazu zählt ein neues Brennverfahren, das dank verkürzter Kompression eine deutlich höhere Grundverdichtung ermöglicht und damit den Wirkungsgrad steigert – genau wie das innovative Thermomanagement: Kurbelgehäuse und Zylinderkopf sind mit getrennten Kühlkreisläufen versehen, was nach Kaltstarts für eine schnellere Erwärmung sorgt. Sobald das Aggregat seine Betriebstemperatur erreicht hat, wird die Abgas temperatur reduziert und damit vor allem bei sportlicher Fahrweise der Verbrauch gesenkt. Den spontanen Antritt des Aluminium-Sechszylinders begünstigt ein nach dem Twinscroll-Prinzip arbeitender Turbolader, bei dem die Abgasstränge erst unmittelbar vor der Turbine zusammentreffen und damit ein besseres Strömungsverhalten ermöglichen. Vierzehn Kilogramm weniger Gewicht allein am Motor tun ihr Übriges. In Summe ist der Audi SQ5 TFSI um bis zu 35 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Das macht sich auch in Sachen Agilität bemerkbar.

Begünstigt wird der Fahrspaß im neuen Audi SQ5 TFSI von den hervorragenden Fahreigenschaften. Der serienmäßige quattro Antrieb sendet dank radselektiver Momentensteuerung das Gros der Kräfte an die Achse mit der besseren Traktion und steht so gleichzeitig Pate für ein neutrales Eigenlenkverhalten. Auf Wunsch können mit dem optionalen Sportdifferenzial Momentensteuerung und Handling im Audi SQ5 TFSI weiter verfeinert werden. Beim sportlichen Herausbeschleunigen aus engen Kurven wird so dem kurvenäußeren Hinterrad mehr Drehmoment zugewiesen. Das dank der neuen elektromechanischen Servolenkung ohnehin schon agile Handling lässt sich mit der optionalen Dynamiklenkung zusätzlich steigern. Motor, Lenkung, Getriebe, das optionale Sportdifferenzial und die Dämpfer sind mit dem Audi drive select gekoppelt und lassen sich individuell regeln. Ist die optionale S-spezifische Luftfederung adaptive air suspension gewählt, kann via Audi drive select auch das Höhenniveau des Fahrwerks an die Fahrsituation angepasst werden.

Technische Raffinesse auch beim Angebot an Assistenzsystemen: Ob die optionale adaptive cruise control mit Stop&Go-Funktion, die innerhalb der Systemgrenzen auf Wunsch den Abstand zum Vordermann durch automatisches Bremsen und Beschleunigen hält, Abbiege-, Ausweich- oder Querverkehrsassistent – die Palette der Komfort- und der Sicherheitssysteme lässt kaum Wünsche offen. Audi pre sense city zählt dabei zum Serienumfang. Das System kann vor drohenden Kollisionen mit Fußgängern und Fahrzeugen warnen und innerhalb der Systemgrenzen bei Bedarf eine entsprechende Bremsung einleiten. Der Parkassistent, die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung und der Bergabfahrassistent komplettieren das Angebot.

Bei aller Sportlichkeit: Der neue Audi SQ5 TFSI überzeugt auch in Sachen Ästhetik. Schon im Stand unterstreichen viele Details den dynamischen Anspruch des neuen SUV. Sportlich-markante Stoßfänger an Front und Heck werden durch stärker konturierte S-spezifische Lufteinlässe und den Diffusor mit Wabengitter ergänzt. Das ebenfalls S-spezifische Kühlergitter zeigt Aluminium-Doppellamellen und abgesetzte Zierelemente in Twilightgrau matt. Sämtliche Lichtfunk tionen sind serienmäßig mit LED-Technologie ausgelegt, die dynamischen Blinker sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert und zusätzliche Sicherheit. Seitlich glänzen die Außenspiegel in Aluminiumoptik, eine Türaufsatzleiste in Wagenfarbe unterstreicht den sportlichen Charakter. Der markante Heckstoßfänger beherbergt die typisch S-spezifischen zweiflutig ausgelegten Doppelendrohre der Abgasanlage und eine Diffusorspange in Aluminium.

Auch den Innenraum dominiert sportliche Eleganz. Ein technisches wie optisches Highlight bildet hier das optionale Audi virtual cockpit, edle Akzente setzen die Kontrastnähte an den Sportsitzen, Dekorelemente aus gebürstetem Aluminium und Edelstahlauflagen an Fußstütze und Pedalen. Auf nichts verzichten müssen Fahrer und Passagiere im Audi SQ5 TFSI auch in Sachen Konnektivität. Das umfangreiche Infotainment-Programm gipfelt in der MMI Navigation plus samt MMI all-in-touch mit 8,3-Zoll-Display, das neben Handschrifteingaben auch Gesten erkennt und ein haptisches Feedback liefert. Dazu zählt auch das Konnektivitätssystem Audi connect.connect1 Es verbindet das Fahrzeug via LTE-Mobilfunkstandard mit dem Internet, ermöglicht europaweit komfortables Roaming und lässt sich nicht nur auf Car-to-X-Dienste erweitern, sondern ermöglicht mittels der MMI connect App auch die Steuerung der Schließanlage per Smartphone und die Überwachung diverser Fahrzeugdaten. Mit anderen Worten: Der Audi SQ5 TFSI ist ein Modellathlet mit dem gewissen Etwas, ein Alleskönner, der mit seiner ausdrucksstarken Erscheinung und seinem facettenreichen Charakter den Nerv der Zeit trifft. Im antiken Rom hätte man an ihm seine wahre Freude gehabt.

Auf einen Blick: Audi SQ5 TFSI

Farbe ......................................... Azorengrün Metallic

Motor ........................................ 3.0 TFSI V6-Zylinder

Hubraum ................................... 2.995 cm3

Leistung .................................... 260 kW (354 PS)

Max. Drehmoment ..................... 500 Nm

Getriebe .................................... 8-stufige tiptronic

Beschleunigung 0-100 km/h ....... 5,4 s

Höchstgeschwindigkeit ............... 250 km/h

Empfehlungen der Redaktion