Audi Foren

Toggle Menu

After Work Jazz Lounge

Neben den monatlichen Konzerten im Audi museum mobile bietet die Bar & Lounge jeden Donnerstag stilvolle Feierabendunterhaltung in der "After Work Jazz Lounge".

In entspannter Atmosphäre lauschen die Gäste den Meistern des Jazz und erleben die Musikrichtung in ihrer ganzen Bandbreite. Der Eintritt ist frei. Das Team der Bar & Lounge serviert zur Musik leckere Snacks und Getränke.

Termine im Oktober

 

CORE TRIO

Großer Swing, dazu Ausflüge in das Repertoire Brasiliens und Kubas: So spielt dieses international besetzte Trio ein variantenreiches Programm mit vielen musikalischen Höhepunkten. Dabei fließen die unterschiedlichen Temperamente der drei Bandmitglieder hörbar in die Musik ein und füllen die farbigen Kompositionen mit Leben. Kreativ werden die Instrumentenkombinationen eingesetzt, die Saxofon und Flöte (Alberto Menèndez), Bass (Erik Robaard) und verschiedene Gitarren (Michael Arlt) erlauben.

Termin: Donnerstag, 5. Oktober 2017
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei

Nieberle – Gabla Tango Jazz Duo

Die wesentlichen Zutaten des Tangos: Leidenschaft, Trauer, Erotik und Drama. Wie viel kreative Energie jedoch in diesem argentinischen Tanz steckt, beweisen ausgerechnet zwei Deutsche. Der Regensburger Gitarrist Helmut Nieberle und der Nürnberger Bandoneon-Virtuose Norbert Gabla hören im intensiven Dialog akkurat aufeinander. Mit Tango-Standards aus der Feder von Astor Piazzolla und süffigen Eigenkompositionen schaffen die beiden ein instrumentales Traumland, das die Anden ganz nah an die 52nd Street in Manhattan heranrückt. Beim Tangojazz von Nieberle und Gabla schmelzen nicht nur die Herzen, sondern möglicherweise auch die Eiswürfel im Cocktailglas.

Termin: Donnerstag, 19. Oktober 2017
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei

After Work Jazz & Gin – Trio Brasserie

Werner Riedel (Ventilposaune), Peter Satzger (Gitarre) und Rudi Schießl (Kontrabass) sind die Musiker des Trio Brasserie. Die Münchener Band spielt Jazzstandards, Balladen und Latin Music und fällt besonders durch sehr vielfältige Klangfarben auf. Dem Publikum wird ein entspanntes, aber trotzdem spannendes Konzert geboten. Traditioneller Jazz der leisen Töne. Während des Konzerts können Besucher hochwertige Gins ausprobieren, mit verschiedenen Tonics kombinieren und zwischen leckeren Burgern und internationalen Snacks wählen.

Termin: Donnerstag, 26. Oktober 2017
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei

Termine im November

 

Mireya Coba Cantero & Eva Tilly

Mireya Coba Cantero und Eva Tilly blicken auf einige Jahre gemeinsamen Musizierens in verschiedenen Projekten zurück. Ihre Leidenschaft: kubanische und brasilianische Musik sowie Latin Jazz, insbesondere Boleros, Balladen und Bossa Novas. Die beiden Musikerinnen widmen sich den Perlen und Raritäten dieser Stile und interpretieren ihre Lieblingssongs mit viel Ausdruck und Gefühl. Bei Canteros glockenklarer Stimme und Tillys nuancenreichem Pianospiel lebt das Flair von Havannas „Social Clubs“ wieder auf.

Termin:
Donnerstag, 2. November
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei

Jasmin Bayer Trio

Die angenehm warme und brillante Stimme von Jasmin Bayer öffnet einfühlsam die Herzen des Publikums. Vereint mit der Hingabe, dem Temperament und dem untrüglichen Jazzgespür des exzellenten Pianisten Davide Roberts und des fantasievollen Bassisten Markus Wagner erhöht die bezaubernde Sängerin die Stimmung virtuos. Dieses coole internationale Trio spielt Jazz mit einer Tiefe und Leichtigkeit, die berührt und elektrisiert. Die Balance zwischen den Genres stimmt – das hört man, das fühlt man, das sieht man!

Termin: Donnerstag, 16. November
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei

Reinhold Bauer – Dietmar Liehr

Die beiden Augsburger spielen seit Jahren in unterschiedlichen Formationen miteinander. Ihr Repertoire bewegt sich vom Swing bis zum modernen Mainstream. Bei viel musikalischer Substanz bleibt das Publikum im Blickpunkt und die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Interessant sind auch die Klangfarben, denn Reinhold Bauer spielt nicht nur diverse Saxofone und die Klarinette, sondern auch das Klavier. Sein Duo-Partner Dietmar Liehr bedient eine siebensaitige Gitarre und ersetzt so den in dieser Besetzung fehlenden Bass.

Termin: Donnerstag, 23. November
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei

Trögl – Schmidt – Schiekofer

Die drei regionalen Jazzgrößen Rudi Trögl (Gitarre), Daniel Schmidt (Saxofon und Vocals) und Ulrich Schiekofer (Kontrabass) präsentieren ein vielschichtiges Programm, das aus bekannten Jazzstandards und Songs des Soul, Funk und Blues besteht. Grooviges und originelles Gitarrenspiel, verbunden mit einer souligen Stimme – ein besonderer Hörgenuss!

Termin: Donnerstag, 30. November
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei