AUDI AG

Toggle Menu

Kaluga

Audi fertigt im russischen Kaluga das Modell Audi Q7. Im SKD-Verfahren (Semi Knocked Down) werden die Automobile zunächst im deutschen Stammwerk Neckarsulm vollständig aufgebaut, anschließend teilzerlegt und als Bausatz im Container per Bahn nach Kaluga transportiert. Die Montage erfolgt durch die Volkswagen Group RUS nach den technischen und qualitativen Vorgaben der AUDI AG. 2016 produzierte das Unternehmen dort 1.409 Audi Modelle.

Kaluga im Detail

 

Das Volkswagen Werk Kaluga liegt rund 170 Kilometer südwestlich von Moskau. Seit 2007 werden hier VW- und Skoda Modelle im CKD-Verfahren (CKD: Completely Knocked Down) montiert. Die CKD-Fertigung im Werk Kaluga umfasst neben der Montagelinie auch eine eigene Lackiererei, einen Karosseriebau und seit 2015 auch eine lokale Motorenfertigung.

Kennzahlen

 
Standort
LLC Volkswagen Group Rus, Kaluga
Audi Produktionsstart
2013
Modelle Audi Q7
Produktion (2017) 1.409 Automobile