Der Norisring in Nürnberg ist das Heimrennen für Audi und zählt aufgrund seines Highspeed-Streckenlayouts und seines einmaligen Flairs zu den ganz grossen Saison-Highlights.
Strassenkampf

Die 2,3 Kilometer lange Strecke zwischen Dutzendteich und Nürnberger Fußballstadion ist der einzige Stadtkurs im Rennkalender der DTM. Die enge Streckenführung, begrenzt durch Betonmauern und Leitplanken, bietet spannende Rennaction, doch keinen Raum für Fehler. Beim Heimrennen von Audi Sport sitzen jedes Mal besonders viele „Audianer“ auf den Tribünen und sorgen für einen zusätzlichen Motivationsschub bei den Fahrern und dem ganzen Team.

Fakten zum Rennen

Trotz der wenigen Kurven hat es der Kurs in sich. Der Asphalt hat viele Bodenwellen und erschwert das Anbremsen auf die Kurven nach den langen Geraden. Zudem werden Teile der Strecke als öffentliche Straßen genutzt. Somit müssen sich die Fahrer an jedem Rennwochenende neu auf das Gripniveau einstellen.


Um vorn mit dabei zu sein, braucht man ein Auto, das stark auf der Bremse ist und viel mechanischen Grip generiert und gleichzeitig auf den langen Geraden einen hohen Top-Speed liefert.

Norisring