Ingolstadt

Erstes Halbjahr 2019: 3 Fragen an CEO Bram Schot

Das Geschäftsjahr 2019 erweist sich für den Audi Konzern wie vorhergesagt als herausfordernd. Audi CEO Bram Schot ordnet das erste Halbjahr ein und gibt einen Ausblick auf das Gesamtjahr.

26.07.2019 Text & Fotos: AUDI AG Talking Business Lesezeit: 3 min

Bram Schot, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG

Herr Schot, wie bewerten Sie das erste Halbjahr 2019?
Bram Schot: Der Start ins Geschäftsjahr 2019 war wie erwartet sehr anspruchsvoll. Bei den Auslieferungen machen uns weiterhin Folgeeffekte des WLTP-Übergangs, Generationswechsel zahlreicher Modelle und das herausfordernde gesamtwirtschaftliche Umfeld zu schaffen. Gleichzeitig haben wir hohe Vorleistungen in die Mobilität der Zukunft getätigt und unsere Modelloffensive fortgeführt. Besonders beliebt bei unseren Kunden sind die neuen SUV-Modelle und in China die lokal gefertigten Modelle Audi A4 L und Audi Q5 L.

Wie sind die Aussichten für das zweite Halbjahr?
Bram Schot: Der Ausblick für das Gesamtjahr 2019 bleibt weitgehend stabil: Wir können unsere Ergebnisprognose trotz starken Gegenwinds bestätigen und erwarten eine Operative Umsatzrendite zwischen 7,0 und 8,5 Prozent. Für die Auslieferungen im zweiten Halbjahr sind wir optimistisch: Mittlerweile ist ein Großteil aller Motor-Getriebe-Varianten neu homologiert und wir arbeiten weiterhin sehr intensiv an der Umstellung auf die zweite Stufe des WLTP-Prüfzyklus. Unsere Ausgangslage ist deutlich besser als im vergangenen Jahr. Denn: Wir haben aus den Erfahrungen gelernt und vieles optimiert.

Und wie geht es langfristig weiter?
Bram Schot: Wir haben eine klare Vision: die schönste Form nachhaltiger Mobilität. Mit unserer neuen Strategie „Konsequent Audi“ setzen wir sie in die Tat um und steigern so unseren Unternehmenswert nachhaltig. Die finanzielle Basis für den strategischen Umbau ist der Audi Transformationsplan. Im ersten Halbjahr haben wir Maßnahmen mit Wirkung von mehr als einer Milliarde Euro implementiert. So stellen wir die langfristige Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens sicher. Denn wir wollen die neue Mobilität maßgeblich mitgestalten.

Erstes Halbjahr 2019 Kompakt

Erstes Halbjahr 2019 Kompakt

Auslieferungen Marke Audi

906.180

Fahrzeuge

Umsatzerlöse

28,8

Mrd. EUR

Operative Umsatzrendite

8,0 %

(bei einem Operativen Ergebnis von 2,3 Mrd. EUR)

Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,8 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 205–204 g/km

Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,8 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert*: 205–204 g/km

Mehr Details

Weitere finanzielle Highlights aus dem ersten Halbjahr 2019

Netto-Cashflow

2,3

Mrd. EUR

Forschungs- und Entwicklungskostenquote

7,7 %

Sachinvestitionsquote

3,0 %

Erwartete Entwicklung der Spitzenkennzahlen des Audi Konzerns

Die Prognose der Spitzenkennzahlen für das Gesamtjahr 2019, die im Geschäftsbericht 2018 auf den Seiten 137 f. ausführlich erläutert ist, hat – bei erfolgreicher Umsetzung der nächsten Stufe des Audi Transformationsplans – grundsätzlich weiterhin Bestand. Dabei sind die Auswirkungen aus der Entkonsolidierung von Mehrmarken-Vertriebsgesellschaften bereits berücksichtigt.

  IST 2018 Basis für die Prognose[1] Prognose 2019[2]
Auslieferungen Automobile der Marke Audi an Kunden[3] 1.812.485  1.812.485   moderat über dem Vorjahresniveau 
Umsatzerlöse in Mio. EUR  59.248  53.617  leichter Anstieg 
Operatives Ergebnis / Operative Umsatzrendite in Prozent  6,0 6,6 zwischen 7,0 und 8,5 Prozent und damit noch nicht im strategischen Zielkorridor von 9 bis 11 Prozent 
Kapitalrendite (RoI) in Prozent 10,0  10,4 zwischen 11 und 14 Prozent und damit über unserem Mindestverzinsungsanspruch von 9 Prozent 
Netto-Cashflow in Mio. EUR  2.141 2.080  zwischen 2,5 und 3,0 Mrd. EUR 
Forschungs- und Entwicklungskostenquote in Prozent 7,1 7,8 Anpassung der Prognose:
moderat über dem strategischen Zielkorridor von 6,5 bis 7,0 Prozent (aufgrund verstärkter Entwicklungsaktivitäten)
Sachinvestitionsquote in Prozent  5,9 6,5 Anpassung der Prognose:
leicht unterhalb des strategischen Zielkorridors von 5,5 bis 6,0 Prozent (verstärkte Investitionsdisziplin)

[1] Berechnung der bereinigten Werte: Die im Konzernabschluss 2018 berichteten Werte wurden um die jeweiligen Effekte der Mehrmarken-Vertriebsgesellschaften (Volkswagen Group Italia S.p.A., Verona (Italien), Audi Volkswagen Korea Ltd., Seoul (Südkorea), Audi Volkswagen Middle East FZE, Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), und Audi Volkswagen Taiwan Co.,
Ltd., Taipeh) bereinigt.
[2] Die Prognose für das Jahr 2019 basiert auf den bereinigten Werten.
[3] Darin enthalten sind ausgelieferte Audi Modelle, die vom assoziierten Unternehmen FAW-Volkswagen Automotive Company, Ltd., Changchun (China), lokal gefertigt werden.

 

Halbjahresfinanzbericht 2019 zum Download

26.07.2019 | Halbjahresfinanzbericht 2019

46 Seiten, DE

PDF

9,8 MB

Nach anspruchsvollem ersten Halbjahr: Audi Konzern bestätigt Ergebnisprognose für 2019

  • Audi Konzern nach sechs Monaten: €28,8 Mrd. Umsatzerlöse; €2,3 Mrd. Operatives Ergebnis; Operative Umsatzrendite bei 8,0 Prozent
  • Netto-Cashflow durch Ausgabendisziplin mit €2,3 Mrd. weiter auf hohem Niveau
  • CEO Schot: "Mit unserer neuen Strategie „Konsequent Audi“ steigern wir unseren Unternehmenswert nachhaltig."

Let’s talk business

Talking Business

Let’s talk business

Die Zahlen müssen stimmen. Aber um die Transformation von Audi erlebbar zu machen, braucht es Hintergründe. Strategisch. Fundiert. Kompakt. Here we are Talking Business.

Mehr erfahren

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.