SIEGE FÜR ALLE MODELLE

Alle drei Rennfahrzeuge von Audi Sport customer racing im GT3-, GT4- und TCR-Rennsport errangen im Monat Mai zahlreiche Siege und Podiumserfolge weltweit – inklusive des siebten Siegs für den Audi RS 3 LMS in der FIA WTCR.

Frédéric Vervisch mit dem Audi RS 3 LMS

TCR

Nach seinem starken Saisonstart im WTCR – FIA-Tourenwagen-Weltcup 2019 im April glänzte der Audi RS 3 LMS auch weiterhin in der hochkarätigsten Serie im TCR-Rennsport mit dem siebten Sieg des TCR-Rennwagens der Marke mit den vier Ringen in diesem internationalen Weltcup. Dank seines starken Einsatzes siegte der Audi Sport-Pilot Frédéric Vervisch vom Comtoyou Team Audi Sport in eindrucksvoller Weise auf feuchter Strecke auf dem Slovakiaring.

Audi RS 3 LMS auf der Rennstrecke

Audi Sport-Kundenteams setzten die Siegesliste mit Rennerfolgen in der TCR Russia, der ADAC TCR Germany, TCR Scandinavia, TCR DSG Endurance, Coppa Italia Turismo, der Kanadischen Tourenwagen-Meisterschaft und der China Endurance Championship fort und feierten außerdem weltweit Podiumsplätze.

Audi R8 LMS auf der Rennstrecke

GT3

Audi Sport-Kundenteams erlebten ein starkes Wochenende in der Australian GT Championship in Barbagallo, wo Ryan How und Geoff Emery, jeweils im Audi R8 LMS, jeweils einen Sieg sowie insgesamt fünf Podiumsplätze in drei Sprintrennen feierten. Der aktuelle Australische GT-Champion Emery liegt in Reichweite zur Tabellenspitze, How führt weiterhin die Trophy-Wertung an. Weitere Siege für Audi gab es im australischen Clubsport.

 

Audi R8 LMS auf der Rennstrecke

Der Audi R8 LMS war in Europa ebenfalls stark. In der Blancpain GT Series, wo die Sprintsaison der World Challenge Europe in Brands Hatch begann, belegte Attempto Racing den dritten Platz im zweiten Rennen des Wochenendes. Eine Woche später beim Endurance Cup in Silverstone belegte das belgische Audi Club Team WRT nach drei Rennstunden den dritten Rang.

 

Beim ADAC GT Masters auf dem Autodrom Most (Tschechien) feierte der Audi R8 LMS seinen ersten Saisonsieg in dieser Serie. Die Newcomer HCB-Rutronik Racing feierten ihren ersten ADAC-GT-Masters-Sieg mit dem Audi Sport-Fahrer Kelvin van der Linde und Patric Neuhauser. Die Mannschaft beendete das Rennwochenende als Tabellenführer in der Fahrer- und Teamwertung.

Audi R8 LMS auf der Rennstrecke

Die Erfolgsgeschichte in der GT3 in Europa wurde mit Siegen des R8 LMS in DMV GTC, Eset V4 Cup und Clubsport in Deutschland und Schweden fortgesetzt, hinzu kamen starke Podiumsergebnisse in den Sprint- und Langstreckenrennen der Italienischen GT-Meisterschaft.

 

In Asien erreichte der Audi R8 LMS Podiumsergebnisse in den zwei Rennen der Blancpain GT World Challenge Asia in Thailand, gefolgt von einem Klassensieg in der China Endurance Championship eine Woche später.

Audi R8 LMS GT4 auf der Rennstrecke

GT4

Die GT4-Version des Audi R8 LMS stand seinen Geschwistern bei Audi Sport customer racing in nichts nach und erzielte im Mai Siege in Kanada, Frankreich, Großbritannien, Österreich und China.

Audi R8 LMS GT4 auf der Rennstrecke

Das dritte Mai-Wochenende erwies sich für den Audi R8 LMS GT4 als äußerst erfolgreich: Speedstar Motorsport eröffnete die Saison 2019 der Kanadischen Tourenwagen-Meisterschaft mit Siegen in beiden Rennen in Mosport. Unterdessen gingen in der GT4 Frankreich die Siege in Pau an IMSA Performance und Saintéloc Racing. Stellar Performance feierte einen GT4-Klassensieg bei seinem Debüt mit dem R8 LMS GT4 in der Britischen GT-Meisterschaft in Snetterton.

Audi R8 LMS GT4 auf der Rennstrecke

Weitere Erfolge feierte der Audi R8 LMS GT4 in der DMV GTC auf dem Red Bull Ring und im Greater Bay Area GT Cup in Guangdong. Weitere Podiumsergebnisse erzielte der Kundensport-Rennwagen außerdem in Deutschland, den USA, Großbritannien und Spanien.

Audi R8 LMS auf der Rennstrecke

MARKENPOKALE

Audi Sport R8 LMS Cup: Der Australier Yasser Shahin erzielte beim zweiten Saisonlauf in Zhuhai seinen ersten Sieg im Audi Sport R8 LMS Cup. Im Regen siegte der Thailänder Bhurit Bhirombhakdi im zweiten Lauf – damit gewannen vier verschiedene Fahrer die ersten vier Rennen der Saison. Nach zwei von fünf Rennwochenenden führt Shahin die Tabelle an. Der Sieg in der GT4-Wertung ging im ersten Rennen an den Chinesen Li Lin und im zweiten Durchgang an Chan Hung Wei aus Hongkong.

Audi R8 LMS GT4 auf der Rennstrecke

Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup: Bei den ersten beiden Rennen des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup im Rahmenprogramm der DTM in Hockenheim zeigte die Audi Sport-Pilotin Rahel Frey eine eindrucksvolle Leistung und feierte zwei Siege.

MAI

Frédéric Vervisch mit seinen Mechanikern
Audi R8 LMS auf der Rennstrecke
Audi R8 LMS GT4 auf der Rennstrecke

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.