TCR-MODELL DES JAHRES

Der Audi RS 3 LMS wurde Ende der Saison 2018 zum „TCR-Modell des Jahres“ gewählt – und sorgte damit für ein weiteres Highlight im Rekordjahr des zehnjährigen Bestehens von Audi Sport customer racing.
Noch nie war Audi Sport customer racing mit seinen Kunden im internationalen Rennsport so erfolgreich: Zu ihrem zehnten Jubiläum vermeldet die Kundensportabteilung 256 einzelne Rennsiege (+63 % gegenüber 2017), insgesamt 634 Podestplätze (+46 %), 21 Fahrer-Gesamttitel (+40 %) sowie 38 weitere Klassentitel (+217 %). Die Erfolge verteilen sich auf die Baureihen Audi RS 3 LMS, Audi R8 LMS GT3 und den erstmals in Kundenhand eingesetzten Audi R8 LMS GT4.
„Ein großes Dankeschön und einen herzlichen Glückwunsch an all unsere Kunden“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Pünktlich zu unserem Jubiläum haben wir unsere bislang beste Jahresbilanz an Siegen, Pokalen und Meisterschaftswertungen eingefahren. Das ist uns ein Ansporn, auch in einem noch härteren Wettbewerbsumfeld in der Saison 2019 unser Bestes zu geben.“
Der Audi RS 3 LMS erhielt eine weitere Auszeichnung: Der TCR-Rennwagen der Marke mit den Vier Ringen wurde zum „TCR-Modell des Jahres“ gewählt. Der Titel, der von den TCR-Organisatoren WSC (World Sporting Consulting) vergeben wird, basiert auf Punkten, die für alle Resultate bei TCR-Rennserien vergeben werden. „Es ist eine große Ehre für Audi Sport, dass der RS 3 LMS diese prestigeträchtige Wertung unter zwölf Herstellern von TCR-Rennwagen gewonnen hat“, sagte Chris Reinke.

Auf der Rennstrecke erzielte der RS 3 LMS die letzten Trophäen der Saison 2018. Drei Tage vor Weihnachten errang das Team MC Tubarão – zusammen mit Henry Visconde, der den Titel in seiner Klasse in der Brasilianischen Langstreckenmeisterschaft gewonnen hatte – einen Klassensieg bei den „500 Kilometern von São Paulo“. In China beendete Audi Sport customer racing das Jahr 2018 mit Pokalen in Guangdong: Champ X T.A. Motorsport erreichte im Saisonfinale der TCR China einen dritten Platz, New Faster Racing belegte bei den Guangdong 12 Hours den zweiten Platz.
Der Audi R8 LMS siegte beim FIA GT Nations Cup und erzielte ein Podiumsergebnis in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Fernost. Das Belgian Audi Club Team WRT vertrat Belgien in einem Starterfeld, in dem 18 Nationen in Bahrain um den ersten FIA GT Nations Cup kämpften. Dort erzielte das Fahrerduo Mike den Tandt und Charles Weerts einen Rennsieg im Audi R8 LMS.

Bei den Gulf 12 Hours auf dem Yas Marina Circuit startete die neue Evolutionsversion des Audi R8 LMS erstmals außerhalb Deutschlands in einem Rennen und erreichte auf Anhieb zwei Podiumsergebnisse durch Car Collection Motorsport und Attempto Racing auf den Plätzen zwei und drei. Das Tianshi Racing Team ergänzte die Erfolgsliste des Audi R8 LMS um ein Podium in der GT-Klasse in der Asian Le Mans Series beim Vierstunden-Rennen in Fuji (Japan).
Der Audi R8 LMS GT4 erreichte einen weiteren Erfolg in einem Langstreckenrennen und war außerdem in einem internationalen Rennen für GT4-Rennwagen erfolgreich. Beim alljährlichen 25-Stunden-Rennen in Thunderhill in Kalifornien gewann das Team von Flying Lizard Motorsports seine Klasse mit einem R8 LMS GT4, der von einem reinen Damenteam pilotiert wurde. Phoenix Racing setzte seine starke Form in der GT4-Kategorie mit einem zweiten Platz im ersten GT4 International Cup in Bahrain durch das Duo Milan Dontje und Nicolaj Møller Madsen fort – jene Fahrerpaarung, die bereits 2018 den Fahrertitel im GT4 European Series Silver Cup errungen hatte.
Audi Sport customer racing war im Jahr 2018 bei der Essen Motor Show gut vertreten. Mit mehr als zehn Rennwagen, die an verschiedenen Orten in den Hallen ausgestellt wurden, konnten die Fans die GT3- und GT4-Versionen des Audi R8 LMS und den Audi RS 3 LMS bestaunen. Ein Highlight war die neue Evolutionsversion des Audi R8 LMS, der auf dem Stand von Audi Sport-Partner Eibach ausgestellt wurde.

DEZEMBER

Image
Image
Image

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebssregionseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.