Lucas Cruz und Carlos Sainz.

Lesezeit: 1 min

Carlos Sainz und Lucas Cruz

„El Matador“ aus Spanien, Carlos Sainz, bringt seinen Fokus und die Entschlossenheit ins Team, die ihm zwei Rallye-WM-Titel und bisher drei Rallye-Dakar-Siege eingebracht haben. Die Rallye-Legende vertraut im Cockpit auf Beifahrer Lucas Cruz, der bei seinem Karrierestart Teil des Junior-Rallye-Teams von Carlos Sainz war.

Carlos Sainz.
Carlos Sainz.

El Matador

Carlos Sainz ist der Grandseigneur des internationalen Rallyesports. Der Spanier ist seit über 40 Jahren am Lenkrad aktiv. Dreimal gewann Sainz die Rallye-Dakar, zweimal war er Rallye-Weltmeister, einmal Weltcup-Sieger der Marathon-Rallyes.

Ein Champion war Carlos Sainz bereits, bevor er seinen ersten Titel auf vier Rädern gewann. „1979 bin ich erster Spanischer Meister im Squash geworden“, merkt er an. „Wenn ein Sport gut für Motorsportler ist, dann Squash: Da musst du sehr fit sein, schnelle Reflexe haben, eine gute Koordination, eine gute Rundumsicht und schnell sein im Denken.“ Noch heute schwingt er regelmäßig den Schläger. Auch Tennis und Golf spielt Sainz sehr gern und sehr gut.

Seine größten Erfolge feierte Sainz jedoch im Auto: 1990 und 1992 wurde er Rallye-Weltmeister. 2005 wechselte er in den Marathon-Rallyesport, seine größten Erfolge waren die Rallye-Dakar-Siege in den Jahren 2010, 2018 und 2020.

Für viele Automobilhersteller hat Carlos Sainz gearbeitet und gewonnen. „Doch heute ein Teil von Audi zu sein, das bedeutet mir wirklich ganz besonders viel“, sagt er. Carlos Sainz ist 59 Jahre alt. Darauf angesprochen, schmunzelt er und sagt: „Ich bin immer noch hungrig.“

Steckbrief

Geburtsdatum: 12. April 1962
Geburtsort: Madrid (E)
Wohnort: Madrid (E)
Familienstand: verheiratet mit Reyes Vázquez de Castro Rincón, zwei Töchter (Blanca und Ana), ein Sohn (Carlos)
Größe/Gewicht: 1,77 m/ 84 kg
Motorsport seit: 1980 (Audi-Fahrer seit 2021)

Facebook
Twitter
Instagram

Karriere als Fahrer:
1980–1986 Rallyes in Spanien und Europa
1987 35. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1988 11. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1989 8. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1990 1. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1991 2. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1992 1. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1994 2. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1995 2. Platz Rallye-Weltmeisterschaft

Mehr Details

1996 3. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
1997 1. Platz Rallye-Weltmeisterschaft, 1. Platz Race of Champions
1998 2. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
2000 3. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
2002 3. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
2003 3. Platz Rallye-Weltmeisterschaft
2005 3. Platz Baja Portalegre 500
2006 Rallye Dakar
2007 1. Platz FIA World Cup Cross Country Rallies
2008 1. Platz Central Europe Rallye, 14. Platz 24 Stunden Nürburgring
2009 Rallye Dakar, 1. Platz Silk Way Rallye, 1. Platz Rally dos Sertoes
2010 1. Platz Rallye Dakar, 1. Platz Silk Way Rallye
2011 3. Platz Rallye Dakar
2013 Rallye Dakar
2014 Rallye Dakar
2015 Rallye Dakar
2016 Rallye Dakar
2017 Rallye Dakar
2018 1. Platz Rallye Dakar
2019 13. Platz Rallye Dakar, 2. Platz Rallye Marokko, 2. Platz Baja Sharqiyah
2020 1. Platz Rallye Dakar, 2. Platz Baja Hail 1, 1. Platz Baja Hail 2
2021 3. Platz Rallye Dakar, Extreme E, Audi-Dakar-Projekt

Lucas Cruz.
Lucas Cruz.

Der Routinier

Dreimal hat Lucas Cruz als Beifahrer bislang die Rallye Dakar gewonnen. Dabei arbeitete der Spanier jedes Mal an der Seite von Carlos Sainz. Seit mittlerweile zwölf Jahren bestreitet das Spanier-Duo gemeinsam Marathon-Rallyes.

Verständnis und Vertrauen sind für Lucas Cruz entscheidend für den Erfolg von Fahrer und Beifahrer bei Marathon-Rallyes. „Im Cockpit herrscht bei diesen Marathons immer Hochspannung, weil nur ein kleiner Fehler von einem von uns beiden zu großem Schaden führen kann“, erklärt Lucas Cruz.

„Die Zusammenarbeit mit Carlos ist ein Vergnügen.“ Jedenfalls für Lucas Cruz, seit er Mitte 2009 den Job des Navigators neben Sainz übernahm. „Mehr Freund als Kollege ist Carlos für mich“, sagt Cruz. Er vergleicht ihre über so viele Jahre gewachsene Beziehung mit der eines alten Ehepaars: „Du weißt meist ganz genau, was gerade im Kopf des anderen vorgeht.“

Kennengelernt haben sich die beiden 1994. „Carlos betreute damals ein Förderprojekt für den spanischen Rallye-Nachwuchs. Ich war einer der Teilnehmer“, berichtet Lucas Cruz. Es war die Zeit, als „El Matador“ in der Rallye-Weltmeisterschaft einer der führenden Fahrer war.

Steckbrief

Geburtsdatum: 26. Dezember 1974
Geburtsort: Barcelona (E)
Wohnort: Caldes de Montbui (E)
Familienstand: ledig, eine Tochter (Edurne)
Größe/Gewicht: 1,79 m/78 kg
Motorsport seit: 1994 (Audi-Beifahrer seit 2021)

Facebook
Twitter
Instagram

Karriere als Beifahrer:

1994–2000 Rallye-Beifahrer
2001 Rallye Dakar (Fahrer José-Luis Monterde)
2006 Rallye Dakar (Fahrer Jean Pujol – Kategorie Trucks)
2007 Rallye Dakar (Fahrer Nani Roma)
2009 Rallye Dakar (Fahrer Nani Roma), 1. Platz Silk Way Rallye, 1. Platz Rally dos Sertoes (Fahrer jeweils Carlos Sainz)
2010 1. Platz Rallye Dakar, 1. Silk Way Rallye (Fahrer jeweils Carlos Sainz)
2011 3. Platz Rallye Dakar (Fahrer Carlos Sainz)
2012 Rallye Dakar (Fahrer Nasser Al-Attiyah)
2013 Rallye Dakar (Fahrer Nasser Al-Attiyah)

Mehr Details

2014 3. Platz Rallye Dakar (Fahrer Nasser Al-Attiyah)
2015 Rallye Dakar (Fahrer Carlos Sainz)
2016 Rallye Dakar (Fahrer Carlos Sainz)
2017 Rallye Dakar (Fahrer Carlos Sainz)
2018 1. Platz Rallye Dakar (Fahrer Carlos Sainz)
2019 13. Platz Rallye Dakar, 2. Platz Rallye Marokko, 2. Platz Baja Sharqiyah (Fahrer jeweils Carlos Sainz)
2020 1. Platz Rallye Dakar, 2. Platz Baja Hail 1, 1. Platz Baja Hail 2 (Fahrer jeweils Carlos Sainz)
2021 3. Platz Rallye Dakar (Fahrer Carlos Sainz), Audi-Dakar-Projekt

Sainz
Cruz

Lucas Cruz, Carlos Sainz, Audi e-tron.
Lucas Cruz und Carlos Sainz.
Carlos Sainz.

Audi e-tron: Stromverbrauch kombiniert*: 24,3–21,4 kWh/100km (NEFZ); 26,1–21,7 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Audi e-tron: Stromverbrauch kombiniert*: 24,3–21,4 kWh/100km (NEFZ); 26,1–21,7 kWh/100km (WLTP)CO₂-Emissionen kombiniert*: 0 g/km

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.