DTM: AUDI MIT ERFAHRENEN TEAMS IN DER DTM

Den Einsatz der sechs werkseitigen Audi RS 5 DTM übernehmen 2020 die drei bewährten Audi Sport Teams Abt Sportsline, Phoenix und Rosberg. Viel Erfahrung: ABT Sportsline feierte 2019 bereits seine 20. DTM-Saison mit Audi, während sowohl Phoenix als auch Rosberg seit 2006 mit Audi in der Rennserie vertreten sind. Das Kundenteam WRT Team Audi Sport startet nach seinem Debütjahr 2019 auch 2020 wieder in der DTM. Gemeinsam stellten die Audi Sport Teams in der DTM 2019 sicher, dass alle drei Titel an die Marke mit den Vier Ringen gingen.

Nico Müller, René Rast und Robin Frijns

DIE AUDI TEAMS IN DER DTM 2020

Audi Sport Team Abt Sportsline
#4 Robin Frijns (NL)
#51 Nico Müller (CH)

Audi Sport Team Phoenix
#77 Loïc Duval (F)
#99 Mike Rockenfeller (D)

Audi Sport Team Rosberg
#33 René Rast (D)
#53 Jamie Green (GB)

------------------------------------------

Audi Kundenteam:
WRT Team Audi Sport

#9 Ed Jones (GB)
#13 Fabio Scherer (CH)
#62 Ferdinand Habsburg (A)

AUDI SPORT TEAM ABT SPORTSLINE

Thomas Biermaier

Das Familienunternehmen ABT Sportsline und Audi sind bereits seit den gemeinsamen Supertourenwagen-Zeiten Ende der 90er-Jahre erfolgreiche Partner. Die Mannschaft aus Kempten war es auch, die Audi zu Beginn des neuen Jahrtausends mit einem in Eigenregie eingesetzten Abt-Audi TT-R den Weg zurück in die DTM ebnete. 2004 wurde daraus das Audi Sport Team Abt Sportsline. 2019 war bereits die 20. Saison der „Äbte“ mit Audi in der DTM und die 16. als Audi Werksteam. Fünf DTM-Fahrertitel und vier Teamtitel gehen auf das Konto der Allgäuer. Auch in der Elektrorennserie Formel E sind ABT und Audi Sport Partner.

Nico Müller und Robin Frijns

AUDI SPORT TEAM PHOENIX

Ernst Moser

Audi und Phoenix Racing sind seit 2006 Partner in der DTM. Ernst Mosers Mannschaft aus Meuspath am Nürburgring gewann zweimal den DTM-Fahrertitel, viermal stellte sie bisher den besten Audi Piloten in der Gesamtwertung. Die beiden Meistertitel gingen an Martin Tomczyk 2011 und an Mike Rockenfeller im Jahr 2013. Seit dem Comeback der Rennserie im Jahr 2000 ist das Team in der DTM aktiv und damit eines der erfahrensten. Parallel zur DTM engagiert sich Phoenix Racing mit dem Audi R8 LMS auch im GT-Rennsport.

Loïc Duval und Mike Rockenfeller

AUDI SPORT TEAM ROSBERG

Kimmo Liimatainen

Seit 2006 startet das Audi Sport Team Rosberg als Audi Werksteam in der DTM. Insgesamt blickt das Team auf eine mehr als 25-jährige Historie zurück. Der frühere Formel-1-Weltmeister Keke Rosberg gründete 1994 das Team Rosberg und saß in der ersten Saison selbst am Steuer. Viele prominente Fahrer fuhren in der Folgezeit für das Team Rosberg. Und auch der Sohn des Gründers, Nico Rosberg, machte dort seine ersten Schritte im Motorsport. Der Formel-1-Weltmeister des Jahres 2016 engagiert sich inzwischen verstärkt in dem Team, das 2017 und 2019 zusammen mit René Rast den Fahrer- und Teamtitel gewann. Kimmo Liimatainen ist seit dem 1. Februar 2020 neuer Geschäftsführer und Teamchef des Audi Sport Team Rosberg. Der in Deutschland lebende Finne löste Arno Zensen ab, der nach 25 Jahren an der Spitze des erfolgreichen Rennstalls in den Ruhestand ging.

Jamie Green und René Rast in der Box

WRT TEAM AUDI SPORT

Vincent Vosse

Das im belgischen Baudour beheimatete W Racing Team wurde 2009 gegründet und war vom ersten Tag an erfolgreich. International einen Namen gemacht hat sich die Mannschaft vor allem durch zahlreiche Siege und Meistertitel mit dem GT3-Rennwagen Audi R8 LMS. Dazu zählen Triumphe bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, in Spa, Zolder und Dubai, den 12-Stunden-Rennen in Sepang und Bathurst sowie mehrere Meistertitel in den Blancpain-GT-Serien, unter anderem mit den aktuellen Audi DTM-Piloten Robin Frijns, Nico Müller und René Rast. Mit dem Engagement in der DTM 2019 erfüllte sich ein lang gehegter Traum von Teamchef Vincent Vosse, der erleben durfte, wie sein belgisches Team mit starken Leistungen in den Qualifyings und Rennen nahe der Spitzengruppe war. 2020 will die WRT-Mannschaft an diese Leistungen anknüpfen.

Ed Jones und Fabio Scherer

AUDI
SPORT

Audi RS 5 DTM beim Boxenstopp
Audi RS 5 DTM beim Boxenstopp
Team bereit für Boxenstopp

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.