20.06.2021 Lesezeit: 1 min

Formel E: Doppelsieg in Mexiko

Mit einem umjubelten Doppelsieg am Samstag und wertvollen Punkten am Sonntag hat sich Audi Sport ABT Schaeffler im mexikanischen Puebla im Titelkampf der Formel E zurückgemeldet. Vor dem Gastspiel in New York, wo Audi vor drei Jahren den Titel in der Teamwertung feierte, liegen René Rast und das Team jeweils auf Rang vier der Meisterschaft.

Lucas di Grassi und René Rast feiern den Doppelsieg

Audi triumphiert im ersten Rennen

Als bisher erstem Team war Audi Sport ABT Schaeffler am Samstag in Puebla von den Startplätzen acht und neun ein dritter Doppelsieg in der Formel E gelungen: In einem spektakulären Rennen eroberte Lucas di Grassi seinen insgesamt 13. Sieg, während René Rast mit Platz zwei den Triumph perfekt machte. Die 44 Punkte – Rast holte auch die schnellste Rennrunde – markierten die größte Punkteausbeute einer Mannschaft in der bisherigen Saison.

 

Mit beherzten Überholmanövern, einem erneut perfekten Energiemanagement und einer optimalen Strategie beim Einsatz des Attack-Modes hatte sich das deutsch-brasilianische Duo auf die Positionen zwei und drei nach vorn gekämpft. Im Ziel profitierten di Grassi und Rast dann von der Disqualifikation Pascal Wehrleins, der als Erster die Ziellinie überquert hatte.

Lucas di Grassi und der Audi e-tron FE07

„Audi e-tron FE07 ist ein Siegertyp“

„Dieser Sieg fühlt sich ganz besonders an“, sagte Lucas di Grassi nach seinem ersten Saisonerfolg. „Wir haben endgültig bewiesen, dass unser Audi e-tron FE07 ein echter Siegertyp ist. Dass ich zusammen mit René auf Platz zwei und dem ganzen Team feiern kann, macht es umso schöner. Jetzt sind wir zurück im Titelkampf und werden alles geben, um es weiter spannend zu machen.“

Rast mit cleverer Strategie

Wie unberechenbar die Formel E sein kann, zeigte sich dann am Sonntag: Lucas di Grassi landete nach einem schwierigen Qualifying nur auf Startplatz 13, René Rast musste nach einem Ausrutscher auf seiner schnellen Runde sogar von der letzten Position ins Rennen gehen. Mit einem coolen Kopf in der Hitze von Mexiko und einem cleveren Energiemanagement kämpfte sich der Deutsche Platz um Platz nach vorn. Verdienter Lohn nach 45 Minuten: ein Punkt für Platz zehn und ein weiterer für die schnellste Rennrunde. Teamkollege di Grassi machte zwischenzeitlich ebenfalls einige Positionen gut und war auf dem Weg in die Punkteränge, beendete das Rennen nach zahlreichen harten Duellen und einer Durchfahrtsstrafe dann aber lediglich auf Rang 18.

Audi e-tron FE07 auf der Rennstrecke

Rang vier in der Meisterschaft

Nach neun von insgesamt 15 Saisonrennen liegt Audi Sport ABT Schaeffler auf Rang vier in der Meisterschaft und hat lediglich 14 Zähler Rückstand auf die Tabellenführer. In der Fahrerwertung hat René Rast einen Sprung auf Rang vier gemacht und liegt ebenfalls in Schlagdistanz zum Spitzenreiter.

Formel E Puebla: Ergebnisdokumente zum Download

Rennen 1

1 Seite, EN

PDF

122,5 KB

Rennen 2

1 Seite, EN

PDF

122,5 KB

Puebla

Audi e-tron FE07 auf der Rennstrecke
Audi e-tron FE07 auf der Rennstrecke
Audi Sport ABT Schaeffler

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.