13.08.2020 Lesezeit: 1 min

FORMEL E: STARKER SAISONABSCHLUSS

Die Plätze drei und vier für René Rast, Platz sechs für Lucas di Grassi: In den letzten beiden Saisonrennen der Formel E ist Audi Sport ABT Schaeffler mit beiden Autos in die Top sechs gefahren.

Audi e-tron FE06 auf der Rennstrecke

RAST: „EIN TOLLER ABSCHLUSS“

Nach seinem ersten Podium am Mittwoch gelang René Rast am Donnerstag in Berlin das beste Qualifying-Ergebnis seiner noch jungen Formel-E-Karriere. Der Deutsche ging von Startplatz drei in das Finale und verpasste das Podium um nur 0,739 Sekunden. „Ich bin im Rennen früh von Nyck de Vries überholt worden“, sagte der Formel-E-Rookie. „Danach ging es darum, mir die Energie so gut wie möglich einzuteilen. Das ist mir gut gelungen. Ich bin am Ende ganz dicht an Sébastien Buemi herangekommen – leider nicht nahe genug, um ihn zu überholen. Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich in diesen sechs Rennen gelernt habe. Das Podium gestern und der vierte Platz heute waren ein toller Abschluss.“

René Rast auf dem Podium

ERSTES PODIUM FÜR RAST

Am Tag zuvor hatte sich René Rast  in seinem fünften Rennen für Audi Sport ABT Schaeffler  auf der verlängerten Strecke in Berlin-Tempelhof in überragender Form gezeigt: klare Bestzeit und ein Zusatzpunkt im Qualifying, Platz vier in der „Super Pole“ und ein intelligentes Rennen, in dem er die Effizienz seines Audi e-tron FE06 voll ausnutzte und sich in der letzten Runde mit einem beherzten Manöver am Porsche von André Lotterer vorbeipresste und den dritten Platz sicherte.

AUFHOLJAGD VON DI GRASSI

Lucas di Grassi hatte vor dem letzten Saisonrennen am Donnerstag noch Chancen auf die Vizemeisterschaft, obwohl er am Mittwoch ohne Punkte blieb. Der Brasilianer, der aus der letzten Reihe gestartet war, kollidierte mit dem neuen Champion António Félix da Costa und schlitzte sich dabei einen Reifen auf. Nach dem Boxenstopp fuhr di Grassi die schnellste Rennrunde und belegte den 21. Platz. 

 

Di Grassi kämpfte sich am Donnerstag mit seinem Audi e-tron FE06 von Startposition zehn auf Platz sechs nach vorn – kein anderer Fahrer hat in dieser Saison in den Rennen mehr Plätze gutgemacht als der Brasilianer. „Meine Qualifying-Runde war nicht die allerbeste“, sagte di Grassi. „Saison sechs ist damit Geschichte. Platz sechs in der Fahrerwertung, Platz sechs in der Teamwertung: Es ist klar, dass wir uns verbessern müssen.“

Lucas di Grassi im Audi e-tron FE06

ERFOLGREICHSTES TEAM DER GESCHICHTE

Insgesamt bleibt Audi Sport ABT Schaeffler auch nach der sechsten Saison mit 43 Podiumsplätzen das erfolgreichste Team der Formel-E-Geschichte. Zudem führt Lucas di Grassi mit 32 Pokalen und 796 Punkten die ewige Bestenliste der Fahrer an.

Audi e-tron FE06 in Berlin

AUDI ELEKTRISIERT BERLIN

Von der Rennstrecke auf die Straße: Mit einer Runde durch Berlins Innenstadt hat Audi für die beiden Finalläufe der sechsten Formel-E-Saison geworben, die auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof ausgetragen wurden. Am Steuer des rein elektrischen Audi e-tron FE06 saß Kelvin van der Linde. Der Südafrikaner unterstützte das Team Audi Sport ABT Schaeffler abseits der Strecke bei der Vorbereitung im Simulator und war zuletzt als Pilot beim Rookie-Test der Formel E in Marrakesch im Einsatz. Nach dem Start am Alexanderplatz fuhr van der Linde zum Reichstag, über die Straße des 17. Juni und vorbei am Potsdamer Platz. Höhepunkt war ein Zwischenstopp vor dem Brandenburger Tor, wo sich zahlreiche Touristen über das ungewöhnliche Fotomotiv freuten.

Audi e-tron 50 quattro: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 23,6 - 21,4; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0

Audi e-tron 50 quattro: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 23,6 - 21,4; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0

Audi e-tron 50 quattro: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 23,6 - 21,4; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0

Audi e-tron 50 quattro: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 23,6 - 21,4; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 0

FORMEL E BERLIN, ERGEBNISDOKUMENTE ZUM DOWNLOAD

Rennen 1

1 Seite, EN

PDF

113,5 KB

Rennen 2

1 Seite, EN

PDF

113,4 KB

BERLIN

Audi e-tron FE06 auf der Rennstrecke
Audi e-tron FE06 auf der Rennstrecke
Lucas di Grassi

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.