Audi collection und VAUDE

quattro Messenger Bag und Backpack

Lesezeit: 10 min

Functional Urban Bags

Mit der quattro Messenger Bag und dem quattro Backpack stellt Audi zwei Produkte vor, die sowohl in der Freizeit als auch im Alltagseinsatz überzeugen. Gefertigt werden sie in der Manufaktur des Outdoor-Ausrüsters VAUDE in Tettnang in der Nähe des Bodensees. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Familienunternehmens, sowie Kristina Friesen und Manuela Reinwald aus dem Team der Audi collection sprechen im Interview über Outdoor als Geisteshaltung, made in Germany, und nachhaltiges Wirtschaften.


Redaktion: Frau Reinwald, wofür steht die quattro Kollektion innerhalb der Audi collection?

Manuela Reinwald: „Die Audi collection besteht aus vier Kollektionen, mit denen wir unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. quattro ist eine davon. Sie spricht eine jüngere Zielgruppe an, die in einem urbanen Umfeld lebt, aber auch eine große Affinität zu Outdoor-Aktivitäten hat. Die Grundfarben der Kollektion sind eher dezent wie z. B. Grau, Schwarz und Weiß. Diese werden aber durch kräftige Akzentfarben, aktuell das Avocadogrün, aufgefrischt. Das große quattro Logo wird plakativ auf den Produkten platziert.“

Der neue Rucksack und die neue Messenger Bag von VAUDE erweitern das Angebot der quattro Kollektion. Womit haben diese beiden Produkte überzeugt?

Manuela Reinwald: „Zum einen mit ihrem puristischen Stil, der gerade sehr im Trend ist. Und dann natürlich auch mit ihrer großen Funktionalität durch widerstandsfähige und wasserdichte Materialien, die es ermöglicht, sie bei vielen Gelegenheiten einzusetzen. Uns war wichtig, mit einer starken Marke zusammenzuarbeiten. VAUDE ist einer der bekanntesten Anbieter im Outdoor-Segment. Wir sind stolz auf diese Partnerschaft, deshalb findet sich neben dem quattro Logo auch das VAUDE Logo auf beiden Produkten. Nicht zuletzt überzeugt VAUDE mit einer klaren Haltung und einem unerreichten Vorsprung beim Thema Nachhaltigkeit. VAUDE produziert die Taschen hier in Deutschland. Auch das passt wunderbar zur Marke Audi.“

Frau von Dewitz, Sie fertigen die Bags in der VAUDE Manufaktur an Ihrem Stammsitz in Tettnang am Bodensee. Was zeichnet Produkte, die hier gefertigt werden, besonders aus?

Antje von Dewitz: „Taschen, die wir in unserer Manufaktur fertigen, sind aus sehr robustem Material wasserfest verschweißt, wie auch die quattro Bags. Für diesen Schweißvorgang benötigt man nicht nur einen großen Maschinenpark, sondern auch eine ausgewiesene Expertise – das ist ‚made in Germany‘ at its best. Die Schweißerei ist unser Herzstück. Produkte mit dieser Technologie kommen nur von hier.“

Für welche Alltagssituationen sind die quattro Messenger Bag und der quattro Backpack gedacht?

Kristina Friesen: „Die quattro Messenger Bag ist ideal für Pendler, auch auf dem Fahrrad. Die Innenaufteilung ist extrem durchdacht, perfekt von der Aufteilung, mit Laptopfach, separatem gepolstertem Fach für den Kaffeebecher, kleinem Extratäschchen für Schlüssel und vielen weiteren cleveren Details. Der quattro Backpack ist mit seinem Packvolumen ein praktischer und stilvoller Begleiter für unterschiedlichste Aktivitäten. Und bei beiden Taschen muss man sich keine Sorgen machen, wenn einen ein Regenschauer erwischt. Der Computer oder die Einkäufe bleiben trocken, denn die Bags sind 100-prozentig wasserdicht verschweißt.“  

Haptik, Optik, Funktionalität: Welcher Aspekt ist Ihnen am wichtigsten bei einem VAUDE Produkt, Frau von Dewitz?

Antje von Dewitz: „Wir sind ein Outdoor-Ausrüster, eine Bergsportmarke. Wir kommen vom Berg, das ist unser Kern, bei uns steht Funktionalität über allem. Bei Messenger Bag und Backpack ist die Hauptfunktionalität, dass ich Dinge optimal transportieren kann. Dazu gehören große Öffnungen, sinnvolle Fächer, Verschlüsse, die sich der Größe anpassen, und ein robustes, wasserdichtes Material. Unterstrichen wird die Funktionalität durch ein cleanes Design, ein stimmiges Farbkonzept und modische Aspekte.“


quattro Messenger Bag und quattro Backpack sind das beste Beispiel, dass die Grenzen zwischen Outdoor- und Lifestyle-Produkten immer mehr verschwimmen. Outdoor ist urbaner Lifestyle in unseren Städten. Woher kommt dieser Trend?  

Antje von Dewitz: „Outdoor ist eine Lebenshaltung geworden. Die Natur ist für viele Menschen der Ausgleich zum hektischen Alltag und zur Urbanisierung. Man sucht unverfälschte Erlebnisse in unberührter Natur. Das bedeutet Freiheit und zeigt, dass man sein Leben genießt und die Balance hält. Und diese Geisteshaltung möchte man auch in seinen Alltag der Stadt tragen. Dazu kommt: Outdoor-Produkte sind einfach verdammt funktional und alltagstauglich. Beides sorgt dafür, dass sie viel in den Städten zu finden sind. Ich begrüße das, denn es ist eine schöne Geisteshaltung, die wir als nachhaltiger Ausrüster für den modernen Alltag teilen.“

Was zeichnet quattro Backpack und quattro Messenger Bag als besonders nachhaltig aus?

Antje von Dewitz: „Die Taschen tragen unser Green-Shape-Label, mit dem wir umweltfreundliche Produkte aus nachhaltigen Materialien kennzeichnen. Dabei folgen wir strengen Bewertungskriterien, die den gesamten Produktlebenszyklus umfassen. Die Taschen sind PVC-frei und klimaneutral gefertigt, dabei sehr robust und extrem langlebig. Zudem ist das Material der Taschen mit Eco Finish umweltfreundlich – ohne Fluorcarbone
(PFC) – wasserabweisend ausgerüstet. Unser Firmenstandort Tettnang und damit auch unsere ‚Made in Germany‘-Produktion ist klimaneutral und nach EMAS ökozertifiziert. Unser großes Ziel ist es, unseren Fußabdruck, den wir durch unser Wirtschaften und unsere Produkte hinterlassen, so klein wie möglich zu halten. Wir versuchen, alle Emissionen, die durch Energie und Mobilität entstehen, zu reduzieren. Was wir nicht vermeiden können, kompensieren wir über klimafreundliche Projekte, die wir unterstützen. So erreichen wir unser ökologisches Gleichgewicht.“

Kristina Friesen: „Das hat auch uns begeistert, wie konsequent VAUDE denkt und handelt und wie ernst das moderne Familienunternehmen seine Verantwortung für Mensch und Natur nimmt. Das Wissen und die Geisteshaltung, die dort vorherrschen, sind wunderbar. Nachhaltigkeit ist uns bei den Produkten, die wir anbieten, wichtig. Und wir stellen fest, dass bei vielen Audi Kunden VAUDE als nachhaltige Marke sehr verankert ist.“

 

Frau von Dewitz, Sie haben die konsequent nachhaltige Ausrichtung von VAUDE in den vergangenen zehn Jahren hartnäckig vorangetrieben.

Antje von Dewitz: „Die ersten Jahre waren wirklich hart, wir mussten erst einmal unsere Hausaufgaben erledigen. Die Textilbranche ist eine schmutzige Branche, da stecken viele Schadstoffe drin. Unsere internationale, globale Supply Chain mit all unseren Zertifizierungen über alle Produktionsstätten hinweg komplett sauber zu bekommen, ist belastend und ein riesiger Aufwand. Doch wir sind schon sehr weit vorangekommen. Dabei haben wir uns einen enormen Wissensstand erarbeitet. So gelingt es uns, nicht mehr Teil des Problems, sondern zunehmend Teil der Lösung zu sein. Dies stärkt auch unsere Innovationskraft enorm: weg vom Erdöl hin zu Schnallen und Reißverschlüssen auf Rizinusöl-Basis; hin zu Jacken aus biobasierten Naturstoffen wie Holzfasern, die keine Mikroplastik-Rückstände in den Weltmeeren hinterlassen. Obwohl wir ein kleiner Player in der globalen Textilindustrie sind, besitzen wir eine internationale Reputation als Öko-Pionier und sind ein begehrter Forschungspartner. Unser achtköpfiges Innovationsteam ist in viele Forschungsprojekte involviert, teils mit Partnern aus ganz anderen Industriebereichen. Wir sind immer auf der Suche nach Naturmaterialien mit den Funktionalitäten, die der Outdoor-Sportler von erdölbasierten, synthetischen Stoffen kennt.“

Schätzen die Kunden diese Haltung und sind auch bereit, für nachhaltige Produkte höhere Preise zu zahlen?

Antje von Dewitz: „In unserem Wirtschaftssystem wird nachhaltiges Handeln nicht gerade belohnt. Wir haben viel mehr Aufwand damit – und viel mehr Kosten. Wir sind erfolgreich, aber es ist ein steiniger Weg, denn unser Wettbewerb hat sich nicht verändert. Laut weltweiten Studien wissen Konsumenten, dass ihr Konsum zu globalen Problemen beiträgt. Sie möchten gerne mit gutem Gewissen konsumieren. Bei uns im Outdoor-Bereich wächst das Bewusstsein für Nachhaltigkeit deutlich und die Bereitschaft, höhere Preise zu zahlen, ist da, wenn verstanden wird, warum. Die Bereitschaft, mehr zu zahlen entspricht jedoch nicht dem Maß der Mehrkosten, die anfallen. Aber wir verfolgen hartnäckig unseren Weg weiter. Nachhaltigkeit verlangt Ausdauer.“

Audi collection

So vielseitig wie die Fahrzeuge von Audi sind auch die Vorlieben der Audi Kunden. Um jedem Interesse gerecht zu werden, ist die Audi collection in vier Kollektionen unterteilt. Die Audi Ringe Kollektion bietet Audi Liebhabern Artikel in progressivem Design für jede Alltagssituation. Artikel der Audi Sport Kollektion richten sich an Audi Fans mit sportlichem Lifestyle. Unter heritage finden Motorsportbegeisterte Accessoires und Mode im Stil der 1980er Jahre.

quattro Kollektion

quattro Kollektion

Jung, funktional und trendbewusst – dafür stehen die Artikel der quattro Kollektion. Hier finden alle Fans des legendären Antriebs die richtigen Produkte, um neue Pfade zu beschreiten – wie den quattro Backpack und die quattro Messenger Bag. Beide sind für je 99 Euro im Shop der Audi collection erhältlich.

VAUDE

Seit 40 Jahren steht VAUDE als nachhaltig innovativer Outdoor-Ausrüster für hochwertige Bekleidung und Ausrüstung für Bergsportler und Radsportfans. Das moderne Familienunternehmen nimmt seine Verantwortung für Mensch und Natur sehr ernst und erfüllt diesen Anspruch in allen drei Geschäftsbereichen Mountain Sports, Bike Sports und Packs ’n Bags begeistert mit Leben. Schon seit dem Jahr 2001 arbeitet VAUDE mit dem strengen Umweltstandard bluesign®, der die gesamte textile Wertschöpfungskette kontrolliert. Außerdem wurde das Unternehmen als erster Outdoor-Hersteller nach EMAS ökozertifiziert. 2010 hat VAUDE das Green-Shape-Label eingeführt, das funktionelle, umweltfreundliche Produkte aus nachhaltigen Materialien und fairer Herstellung kennzeichnet. Die strengen Bewertungskriterien umfassen den gesamten Lebenszyklus des Produkts – vom Design über die Produktion bis hin zu Pflege, Reparatur und Verwertung. Seit 2012 sind der Firmenstandort Tettnang und alle dort hergestellten Produkte klimaneutral. Zahlreiche Auszeichnungen bestärken das Unternehmen in seiner nachhaltigen Ausrichtung. So wurde VAUDE im Jahr 2015 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis zu „Deutschlands nachhaltigster Marke“ gekürt. VAUDE wächst seit Jahren erfolgreich und zeigt damit, dass es sich auch ökonomisch lohnt, in Balance mit ökologischen und sozialen Faktoren zu wirtschaften.  

quat­tro Back­pack / quat­tro Messen­ger Bag

quat­tro Back­pack / quat­tro Messen­ger Bag

Made in Germany: quattro Backpack und quattro Messenger Bag werden in der VAUDE Manufaktur am Firmensitz in Tettnang am Bodensee hergestellt. Die Manufaktur ist das Kernzentrum der VAUDE Produktion, dort arbeiten 49 Mitarbeiter aus 19 Nationen.  

Nach dem Stanzen des Stoffes in die einzelnen Formteile werden Pads und kleinere Elemente darauf angebracht. Anschließend werden die Einzelelemente zum Korpus, der finalen Form von Tasche und Rucksack, wasserfest verschweißt. Nach dem Einnähen, Nieten und Einfassen von Futter, Träger, Schnallen und Platten erfolgt das Finishing in der Endkontrolle.

 

quattro Back­pack

quattro Back­pack

Ein quattro Backpack besteht aus zwölf Einzelteilen und wird in 16 Arbeitsgängen innerhalb von 30 Minuten gefertigt.

Wasserdichter Reißverschluss am Hauptfach Material: 100 % Polyamid
Wasserdichter Wickelverschluss Gewicht: 770 g
Fronttasche mit Reißverschluss Volumen: 27 l
Gepolsterter Rücken Maße: 50 x 38 x 24 cm
Blinklichthalter In Deutschland hergestellt
Reflektierende Elemente  
Innenleben in Akzentfarbe  
quattro und VAUDE Branding  
quattro Messenger Bag

quattro Messenger Bag

Eine quattro Messenger Bag besteht aus 17 Einzelteilen und wird in 18 Arbeitsgängen innerhalb von 28 Minuten gefertigt.

Durchdachte Aufteilung mit mehreren Fächern innen Material: 100 % Polyamid
Notebookfach (13,3") Gewicht: 650 g
Gepolstertes Fach für Trinkflasche Volumen: 14 l
Deckel höhenverstellbar Maße: 34 x 37 x 16 cm
Fronttasche mit Reißverschluss In Deutschland hergestellt
Gurtband-Schulterträger  
Filz-Schulterpolster
 
Innenleben in Akzentfarbe  
quattro und VAUDE Branding  

Umweltfreundliche, klimaneutrale und nachhaltige Herstellung.

Sowohl quattro Backpack wie auch quattro Messenger Bag sind klimaneutral, PVC-frei und frei von Fluorcarbonen (PFC) gefertigt. Die Emissionen aus Materialien, Herstellungsprozess und Versand wurden systematisch reduziert und vollständig kompensiert. Beide Produkte sind komplett frei von PVC (Polyvinylchlorid). PVC enthält häufig Weichmacher (Phthalate), die im Verdacht stehen, gesundheitsschädlich zu sein. Darüber hinaus verfügen sowohl Backpack als auch Messenger Bag über das VAUDE Eco Finish und sind somit umweltfreundlich – ohne den Einsatz von Fluorcarbonen (PFC) – wasserabweisend ausgerüstet. PFC gehören zu einer Gruppe von chemischen Verbindungen, die bei vielen Outdoor-Produkten zur Imprägnierung des Oberstoffes eingesetzt werden. Sie sind in die Kritik geraten, da sie als nicht abbaubar gelten, sich im Körper anreichern und im Verdacht stehen, gesundheitsschädlich zu sein.
 

 

Audi collection in Ihrem Land

Audi collection in Ihrem Land

Erleben Sie die Faszination Audi hautnah. Vielfältige Lifestyle Artikel der Audi collection finden Sie auf unserer landesspezifischen Website.

    Schließen

    Audi weltweit

    Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebssregionseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

      Fehlermeldung

      Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
      Bitte versuchen Sie es später nochmal.

      Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.

      Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.