Audi Driving Experience Center - Neuburg an der Donau

Audi myMemories

Der neue digitale Audi Service myMemories soll reale Momente digital erlebbar machen: Individuelle Fahrerlebnisse werden eingefangen, aufbereitet und als personalisiertes Andenken an den Kunden in Echtzeit ausgespielt.

25.02.2019 Text und Fotos: Michael Lehmann

2 Personen neben Autos

Digital Moments of Truth

Wie muss sich ein realer Moment of Truth in einem digitalen Umfeld anfühlen, um tatsächlich als solcher wahrgenommen zu werden? Ein echter Moment, mit echten Emotionen. Um diese Frage zu beantworten, wird die Gefühlswelt kurzum in den digitalen Kosmos transferiert. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz lassen sich dort reale Momente identifizieren, einordnen und entsprechend verwerten.

Launch Event myMemories, Neuburg an der Donau

Launch Event myMemories, Neuburg an der Donau

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) spielt beim fachübergreifenden Maker Space AIR (Audi Innovation Research) am Standort San Francisco eine entscheidende Rolle. Gepaart mit der Fragestellung, wie die nächste digitale Experience der Zukunft aussehen kann, ist so innerhalb kürzester Zeit bei AIR in San Francisco, in Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Start-up REVL, der Audi Service myMemories entstanden. Smarte Kameras an Bord des Fahrzeuges analysieren mittels Emotionserkennung die Empfindungen des Kunden während der Fahrt und zeichnen diese auf. Anhand von zusätzlichen Fahrzeugdaten wie Geschwindigkeit, Beschleunigung oder GPS wird das entstandene Bildmaterial ausgewertet, bearbeitet und professionell ausgespielt. So erhält der Kunde in Echtzeit automatisch ein personalisiertes Video, das er sofort online teilen kann: visualisierte Emotionen in einem handlichen, authentischen Storytelling-Format, das die eigene Gefühlswelt in das persönliche digitale Umfeld katapultiert.

Mann scannt Karte im Rückspiegel
Person zeigt jemand anderes die App

Mittels QR Code checkt der Kunde in das System ein. Die smarten 4-K-Kameras des kalifornischen Startup REVL erkennen die Emotionen der Anwender. Nach der Driving Experience wird automatisch ein Link zum personalisierten Video generiert, das zusätzlich über die myMemories App abrufbar ist. Dort lässt sich das File bearbeiten und ganz einfach online teilen. 

Jürgen Kufner

Jürgen Kufner - Senior Innovation Strategist, AIR San Francisco

"In einer digitalen Lebenswelt wird es immer wichtiger, den Nutzer wirklich zu kennen, um ihm so ein personalisiertes Angebot zur Verfügung stellen zu können."

   

„Entscheidend bei der Erstellung des Videos ist, dass hier nicht ein Mensch bestimmt, welche Sequenzen besonders emotional sind, sondern die KI“, meint Jürgen Kufner (Senior Innovation Strategist AIR San Francisco), der die Anwendung als Projektmanager zusammen mit dem AIR Team ins Leben gerufen hat. Neben dem funktionalen Angebot des technischen Service sei es erforderlich, eine emotionale Bindung zur Marke zu schaffen.

Bild von der Rückspiegel Kamera
Bild von der Rückspiegel Kamera

Ein perfektes emotionales, digitales Kundenerlebnis im Geschwindigkeitsrausch: so werden bleibende Erinnerungen geschaffen - eingefangen mit dem myMemories Service.

Audi R8 Audi driving experience
Gebäude mit Terasse
Audi & Audi Sport Logo auf Gebäude

Kraftstoffverbrauch kombiniert *: 13.4 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert *: 306 g/km

Kraftstoffverbrauch kombiniert *: 13.4 l/100kmCO₂-Emissionen kombiniert *: 306 g/km

Die Methodik der kalifornischen Ideenfabrik AIR stellt exakt diese direkte Beziehung zum Kunden her. In kurzen Design Thinking Sprints und intensiven User Feedbacks werden Konzepte weiterentwickelt, Prototypen erstellt und direkt verprobt. Das so entstandene Feedback wird verarbeitet, bis man schrittweise die passende Customer Experience entwickelt hat. 

Den perfekten Partner für das digitale Erinnerungsstück haben das AIR Team bei der internen Audi Driving Experience gefunden. Hier werden besondere Fahrerlebnisse mit „hoch emotionalen Fahrzeugen“ auf der Rennstrecke geboten. „Die Audi Driving Experience und myMemories ergeben ein perfektes Zusammenspiel. Durch den Service kann der Kunde seine Erfahrungen in Zukunft einfach mit nach Hause nehmen und jederzeit digital wieder erleben“, erklärt Kufner. 

Noch befindet sich myMemories in der Pilotphase. Aber schon bald soll der Service das bereits bestehende Angebot um das myAudi Ecosystem, innerhalb dessen der Kunde die Marke nicht nur auf funktionale, sondern auch emotionale Weise wahrnehmen soll ergänzen. „Zunächst wird man sich auf der Rennstrecke oder speziellen Events der Audi Driving Experience bewegen, aber langfristig versuchen wir unseren Service natürlich auf die Straße zu bringen“, so Kufner. Und auch wenn bis dahin noch einige Punkte hinsichtlich Datenschutz und Verkehrssicherheit geklärt werden müssen, ist er davon überzeugt, dass sich Audi myMemories in Zukunft komplett in den Alltag des Kunden integrieren lässt.

Einzigartige Erfahrungen rund um das Fahrzeug einfangen, abspeichern, bearbeiten und jederzeit wieder erleben - das ist Audi myMemories.

Jürgen Kufner, Senior Innovation Strategist

Audi Innovation Research

Forschung

Audi Innovation Research

Audi Innovation Research - kurz AIR - ist ein interdisziplinärer Think Tank mit Sitz in Ingolstadt, San Francisco & Beijing. Die drei Teams sind Teil des weltweiten Innovationsnetzwerks der AUDI AG.

myAudi
myAudi

Digitale Services

myAudi

myAudi ist Ihr Schlüssel in die digital vernetzte Welt von Audi. Greifen Sie auf wichtige Fahrzeugdaten zu, verwalten Sie Ihre Daten über das Portal oder die App und richten Sie Ihre Dienste individuell ein.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.