Las Vegas

Audi Experience Ride

Audi erarbeitet innovative Konzepte für die individuelle Mobilität und vernetzt diese mit der digitalen Welt. Auf der CES hat die Premiummarke eine Technologie präsentiert, die virtuelle Inhalte in Echtzeit an die Fahrbewegungen des Autos anpasst und das Auto zum neuen Lieblings-Device werden lässt. Das Start-up holoride bringt die neue Technologie schnell auf den Markt.

08.01.2019 Text: AUDI AG — Fotografie/Film: AUDI AG
Talking Business Lesezeit: 3 min

Eingang Casino

Vom Fahrerlebnis zur Erlebnisfahrt

Audi definiert das Unterhaltungsangebot im Auto neu. Zukünftig können Passagiere auf dem Rücksitz mithilfe einer Virtual-Reality-Brille Filme, Videospiele und interaktive Inhalte noch realistischer erleben – und das mit deutlich reduziertem Risiko für Reiseübelkeit.

Das Besondere: Die Technologie passt virtuelle Inhalte in Echtzeit an die Fahrbewegungen des Autos an: Fährt das Auto durch eine Rechtskurve, so fliegt beispielsweise auch das Raumschiff im Videospiel nach rechts. Hierzu werden Fahrzeug-, Geo- und Inhaltsdaten fusioniert.

Mit dem interaktiven Erlebnis „Marvel's Avengers: Rocket’s Rescue Run“, das von Disney Games and Interactive Experiences für Mitfahrer auf dem Rücksitz entwickelt wurde, zeigt Audi auf der CES 2019 einen ersten Showcase der Technologie im Audi e-tron.

Start-up holoride

Der Hauptgedanke ist, Attraktionen wie in einem Freizeitpark ins Auto zu bringen. Jede Fahrt zu einem Freizeitparkerlebnis zu machen.

Nils Wollny, Co-Founder und ab 1. Februar 2019 CEO von holoride.

Um dieses neue Unterhaltungsformat möglichst schnell und umfassend am Markt zu etablieren, wählt Audi einen neuen Ansatz: Die Premiummarke hat das Start-up holoride mitgegründet und hält eine Minderheitsbeteiligung über die Tochtergesellschaft Audi Electronics Venture GmbH, die die Technologie entwickelt hat. Zudem wird Audi die Technologie an holoride lizenzieren.

Als unabhängiges Start-up soll holoride für eine schnelle und umfangreiche Verfügbarkeit der Anwendung für Entwickler und Kunden sorgen. Je mehr Partner aus der Automobil- und der Content-Branche auf diese Lösung aufsetzen, desto größer wird der Mehrwert für alle Kunden.

Im Sinne hoher Nutzerfreundlichkeit und einer möglichst niedrigen Einstiegshürde wird ein „Bring your own device“-Ansatz verfolgt: Kunden können ihre mobile VR-Brille über eine drahtlose Schnittstelle im Auto verbinden. Die Automobilhersteller machen die notwendigen Fahrzeugdaten über eine gesicherte Schnittstelle im Auto verfügbar. Die Content-Produzenten können ihre Inhalte auf einer entsprechenden Plattform anbieten. Bereits innerhalb der nächsten drei Jahre will holoride die digitale Anwendung mit handelsüblichen VR-Brillen für Mitfahrer auf dem Rücksitz auf den Markt bringen.

holoride: Virtual Reality trifft auf die wahre Welt
holoride: Virtual Reality trifft auf die wahre Welt

Digitalisierung 07.01.2019

holoride: Virtual Reality trifft auf die wahre Welt

Eine neue Technologie von Audi verbindet VR-Games mit realen Fahrzeugdaten – und schafft so ein einzigartiges Erlebnis für die Mitfahrer.

Innovative Konzepte für individuelle Mobilität

  • Audi will seinen Kunden Zeit zurückgeben – für Dinge, die ihnen wichtig sind. Unter dem Gedanken der „25. Stunde“ subsumiert die Premiummarke Ideen, wie Mobilitätszeit eingespart oder veredelt werden kann. Audi sieht das Auto von morgen als Arbeitsplatz, als Ort der Entspannung und als Erlebniswelt.
  • Durch die neue Technologie können Passagiere Fahrzeit in bisher nicht gekannter Unterhaltungsqualität verbringen oder produktiv arbeiten – und das mit deutlich reduziertem Risiko für Reisekrankheit.
  • Die Technologie soll sukzessive in möglichst vielen Audi Modellen verfügbar sein – zunächst für das Entertainment auf der Rückbank.
  • Ein Start-up-Ansatz ermöglicht die Beteiligung möglichst vieler Partner und die Etablierung einer breiten, offenen Plattform. Denn je mehr Partner auf dieser Anwendung aufsetzen, desto größer wird der Mehrwert für alle Kunden.
  • Im Jahr 2025 sollen neue digitale Geschäftsmodelle einen substanziellen Beitrag zum operativen Ergebnis leisten.
  • In den Themenfeldern In-Car-Entertainment und VR steckt enormes Potenzial für neue Geschäftsmodelle.

Let’s talk business

Talking Business

Let’s talk business

Die Zahlen müssen stimmen. Aber um die Transformation von Audi erlebbar zu machen, braucht es Hintergründe. Strategisch. Fundiert. Kompakt. Here we are Talking Business.

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebssregionseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.