MQ! Innovation Summit

Neugier, Mut und Revolution: Mobilität der Zukunft braucht Vorsprung. Wie aus Ideen Innovationen werden – und aus dem Mobility Quotient der Antrieb für die Technologie von morgen – zeigt der MQ! Innovation Summit.

15.08.2019 Text: Leonie Butz Fotos: Stefan Bösl Lesezeit: 3 min

Steve Wozniak auf der Bühne

Wer, wie, was – wieso, weshalb, warum? Diese Fragen zu stellen ist unabhängig vom Alter wichtig, denn sie helfen uns, Dinge zu verstehen, zu lernen und so in unserer persönlichen Entwicklung voranzuschreiten. Auf dem MQ! Innovation Summit stehen Fragen rund um die  Mobilität der Zukunft im Vordergrund – und wie sie sich formen lässt. Denn wie im Leben, gilt auch hier: #neverstopquestioning. Nur so lassen sich gewohnte Strukturen aufbrechen und Technologien nachhaltig verändern. Das soll gemeinschaftlich geschehen, denn die Veranstaltung dient als offene Plattform zum Austausch über intelligente, vernetzte, soziale und ökologische Mobilität.

Warum veranstaltet Audi den MQ!?

Audi ist immer offen für Veränderungen. Das Unternehmen steckt selbst im Wandel vom Premium-Automobilhersteller zu einer Premium Digital Car Company. Dabei findet auch ein kultureller Wandel statt. All das sollen die Teilnehmer aktiv mitgestalten können. „Ein bisschen Start-up-Mentalität kann nicht schaden“, sagt Bram Schot, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG. Die Mobilität der Zukunft braucht Raum zur kreativen Entwicklung, Neugier, Mut – und Träume. „Wer 40 Stunden lang mit seinem Job beschäftigt ist, der hat keine Zeit für Tagträume“ – der Motor für große Innovationen. Nur wer selbst in den Ring steigt, das Risiko zu scheitern auf sich nimmt, der kann wirklich Außergewöhnliches schaffen.

 

Das Unternehmen lädt dafür einige der innovativsten Köpfe unserer Zeit ein. Sie stellen dem Publikum ihre Ansichten und Ideen vor – als Anregung und Start für eine Diskussion. Es sind Querdenker, Pioniere und Visionäre. Menschen, die bereits Innovationen geschaffen und neue Blickwinkel entdeckt haben. Menschen, die das Prinzip “#neverstopquestioning” stets angetrieben hat. Doch das ist nur der Anfang.

Auszug aus der Rede Bram Schots beim MQ! Innovation Summit 2018

Wie funktioniert das Event?

Auf dem MQ! können sich talentierte Menschen im Bereich der Mobilität der Zukunft vernetzen. In  Panel-Diskussionen und  Workspaces bringen sich die Teilnehmer selbst ein. Durch die zahlreichen Ideen, die in einer Gruppe entstehen, und die gemeinsame Arbeit an einer Lösung, entstehen völlig neue Ansätze. Das verfolgt Audi mit dem MQ! Innovation Summit. Dabei stehen neben der Frage, wie Menschen von A nach B kommen, Themen wie soziale sowie nachhaltige Mobilität oder auch flexiblere Konzepte zur Diskussion.

Pitch für Workspace Session auf der Bühne
Workshopteilnehmer diskutieren
Panel Diskussion

Der MQ! Innovation Summit geht von vier zentralen Aspekten aus, die jedoch zur Debatte stehen. Sie lassen sich also jederzeit weiter aufbrechen und erweitern.

Die räumlichen Mobilität

Grundfrage rund um die Mobilität ist: „Wie komme ich von A nach B?“ Sie ist Antrieb und Motivation für jede Entwicklung im Mobilitäts-Sektor. Natürlich ist die Frage nach der räumlichen Mobilität auch die erste, an die viele private Nutzer denken – und die somit ihr Verhalten bestimmt.

Die zeitliche Mobilität

In unserer schnelllebigen Welt spielt die Frage nach flexibler und schneller Fortbewegung eine entscheidende Rolle. Hier werden Konzepte wie Carsharing, Fahrdienste oder Gefährte für die sogenannte letzte Meile (etwa E-Scooter) zum Teil der Diskussion.

Die soziale Mobilität

Mobilität beschreibt nicht nur die Fortbewegung zwischen zwei Orten, sondern auch im sozio-ökonomischen Sinne. Soziale Mobilität bedeutet also, die persönliche Entwicklung voranzutreiben. Menschen erreichen etwa einen höheren Bildungsstand als die Generationen zuvor, was ihnen neue Möglichkeiten eröffnet. Auch Zugewinne von Prestige und Einfluss zählen zur sozialen Mobilität.

Die nachhaltige Mobilität

Auch die Frage nach Umweltschutz und Nachhaltigkeit steht immer mehr im Fokus der Mobilität der Zukunft. Nachhaltig wird Mobilität mit alternativen Antrieben, erneuerbaren Energien und dem Mut zum Umdenken. Vielleicht gibt es aber auch völlig neue Ansätze.

Do the right thing at the right time and let the world move your way.

Steve Wozniak (MQ! Innovation Summit 2018)

Steve Wozniak auf dem MQ! 2018

Wo und wann findet der MQ! statt?

Von Ingolstadt nach China: In diesem Jahr findet der MQ! Innovation Summit in neuer Umgebung statt. Am  4. und 5. Dezember 2019 öffnet Audi seine Tore in Peking. Kein Wunder, schließlich ist  China das Zentrum zahlreicher Trends und moderner Technologien, die dort schon heute weite Teile des Verkehrs bestimmen. Mit Neugier, innovativen Ideen und neuen Konzepten heißt es dann auch 2019 #neverstopquestioning.

Eine Frage aus dem Publikum

Alle Infos zum MQ! Innovation Summit, zu den diesjährigen Speakern sowie Tickets für das Event finden Sie auf  Mobility-Quotient.com.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.