Thinking outside the box

Audi gestaltet die digitale Revolution mit: Wir brechen bestehende Prozesse, Strukturen und Routinen auf und erfinden sie neu. Um die entstehenden Chancen zu nutzen, machen wir unsere Mitarbeitende fit für die digitale Arbeitswelt.

29.10.2018

Mit Know-how in die Digitale Revolution

Die Aus- und Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden ist ein elementarer Erfolgsfaktor der Digitalisierung. Mensch und Maschine arbeiten bei uns Hand in Hand zusammen – dabei steht der Mensch bei Audi stets im Mittelpunkt. Um unsere Mitarbeitenden auf den digitalen Wandel vorzubereiten, bieten wir eine Vielzahl an Maßnahmen und Projekten an.

 

Fit für Big Data

Fit für Big Data

Die Digitalisierung erfordert agile Arbeitsweisen, verändertes Know-how und neue Denkmuster. Nur wenn wir unsere Mitarbeitende gezielt schulen und auf den Wandel vorbereiten, können wir uns und unsere Leistungen weiterentwickeln. Auf dem Lehrplan unserer Weiterbildungskampagne „data.camp“ stehen Themen wie Big Data, Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Mit der Förderung dieser Kompetenzen und Arbeitsweisen können wir insbesondere die Entwicklung autonom fahrender Autos und Roboter weiter ausbauen.
Blick über den Tellerrand

Blick über den Tellerrand

Lösungen außerhalb der Norm entwickeln, neue Geschäftsmodelle realisieren und Ideen für die Mobilität der Zukunft generieren – das sind die Ziele der Audi Denkwerkstatt. Neben verschiedenen Start-ups arbeiten sieben Audianer als festes Team in dem Berliner Co-Working-Space. Sie werden von bis zu 15 Mitarbeitende aus allen Geschäftsbereichen, Standorten, Hierarchieebenen und Altersklassen für je sechs Monate verstärkt.
Audi Denkwerkstatt

Beteiligungen & Dienstleistungen

Audi Denkwerkstatt

Ideen generieren: Im Austausch mit der Start-up-Szene beschäftigen sich von Audi entliehene Mitarbeiter unterschiedlicher Bereiche mit strategisch wichtigen Zukunftsthemen und schaffen neue Denkansätze.

Ich hatte hier mit Unternehmen zu tun, die völlig andere Prozesse, Vorgehensweisen und Methoden zur Projektorganisation und Ideenfindung nutzen als wir bei Audi. Vieles davon können wir sinnvoll bei uns etablieren.

Katharina Kürzinger, Teilnehmerin Denkwerkstatt 2017

Kreativer Austausch für innovative Lösungen

Kreativer Austausch für innovative Lösungen

In der „Agilen Prozesswerkstatt“, die zur Optimierung und Digitalisierung der Audi Kernprozesse geschaffen wurde, arbeiten Mitarbeitende aus verschiedenen Geschäftsbereichen auch unter der Nutzung agiler Arbeitsweisen zusammen. 2017 nahm die erste Prozesswerkstatt in Gaimersheim bei Ingolstadt ihre Arbeit auf – mit einem Pilotprojekt aus dem Bereich Produktdatenmanagement im Fahrzeugentwicklungsprozess. Die Arbeit über Abteilungs- und Hierarchieebenen hinweg öffnet den Dialog und schafft Transparenz. „Damit liefert die Agile Prozesswerkstatt wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Arbeitsweisen bei Audi“, erklärt Arno Lang, Leiter der Strategieberatung von Audi Consulting.

Das Format der Agilen Prozesswerkstatt zeigt, wie Fachexperten unterschiedlicher Bereiche in hochkomplexen Themen effektiv zusammenarbeiten können.

Arno Lang, Leiter der Strategieberatung von Audi Consulting

Sustainable Development Goals

SDG

Sustainable Development Goals

Die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (SDGs) beschreiben 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung. Mit unseren umfassenden Maßnahmen zur Einbindung unserer Mitarbeiter in den Digitalisierungsprozess leistet Audi einen Beitrag zu den Zielen „Für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherstellen“ (SDG 4) und „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ (SDG 8).

SDGs bei Audi

Nachhaltigkeitsstrategie

SDGs bei Audi

Ressourcenknappheit, Umweltzerstörungen, Klimawandel und Bevölkerungswachstum – diesen Herausforderungen stehen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft gegenüber. Für eine nachhaltige Zukunft arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern daran, natürliche Ressourcen zu schonen, Umweltbelastungen zu vermeiden und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Nachhaltigkeitsbericht 2017

Wie macht Audi seine Mitarbeiter fit für die digitale Arbeitswelt?

87 Seiten, DE

PDF

10.1 MB

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.