4 radikale Audi Concept Cars für ganz spezielle Situationen

Mit dem AI:TRAIL präsentiert Audi auf der IAA 2019 das finale Auto der AI-Concept-Car-Reihe. Alle vier Konzeptfahrzeuge folgen einer eigenen Design-Philosophie: Nicht der Fahrer steht im Mittelpunkt, sondern der Reisende – und seine Bedürfnisse. Kommen Sie mit den Audi-Designern auf vier verschiedene Reisen der Zukunft.

10.09.2019 Lesezeit: 4 min

Eine endlose Fahrt auf der Autobahn, eine Spaßtour auf kurviger Strecke, eine hektische Fahrt im Großstadtverkehr, ein Ausflug in die Natur. Vier Situationen. Vier Lösungen. Vier Concept Cars. Denn diese speziellen Use Cases – übersetzt Anwendungsfälle – waren Grundlage für das komplette Design der Konzeptfahrzeuge.

Marc Lichte, Designchef bei Audi, erklärt die Herangehensweise so: „Mit den vier Showcars bieten wir unseren zukünftigen Kunden Zugang zu Mobilität, die auf deren individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist. Unsere Designphilosophie besteht darin, durch Aesthetic Intelligence, sprich die Symbiose aus innovativer Technologie und progressiven Design, den Kunden ihren persönlichen Freiraum zu schaffen.“

Daraus ist auch der Name der Reihe „AI“ entstanden. AI steht aber hier für Audi Intelligence. Das bedeutet, dass das gesamte Wissen aus den eigenen Technologien in den vier Concept Cars vereint ist.

Autos der Zukunft: Technologie und Design im Einklang

Elektromobilität, autonomes Fahren, intelligentes Lichtdesign oder Car-to-Car-Communication: Die heutigen Möglichkeiten der Technik und die daraus resultierende Freiheit des Fahrers spiegeln sich im Design der Concept Cars wider. Im Fokus stehen dabei die Reisenden im Auto – ein Resultat der Vision des autonomen Fahrens. Bei den Serien-Fahrzeugen gehen die Designer hingegen vor allem auf den Fahrer und dessen Bedürfnisse ein.

„Im klassischen Produktportfolio müssen die Fahrzeuge oft mehrere Anforderungen in sich vereinen, das führt zu Kompromissen. Bei diesen Showcars sind wir radikal und designen nutzerzentrierte Fahrzeuge für individuelle Bedürfnisse. Dabei haben wir immer unser Ziel im Blick: dem Kunden mehr Freiheit und Freiraum zu geben“, erklärt Claus Potthoff, Leiter Design Strategie bei Audi. Daher dachten die Designer alle vier Fahrzeuge von innen nach außen, um dem Nutzer den größtmöglichen Freiraum zu gestalten.

Audi Concept Cars Grafik
Die vier Konzeptstudien für das Quartett visionärer Concept Cars basieren auf den Anwendungsfällen.

Die 4 Audi Concept Cars: Freiraum und Wohlfühlen für den Kunden

Mit den Concept Cars verfolgt Audi ein neuartiges holistisches Mobilitätskonzept. Vom Besitz zu einem Mobilitätszugang, ganz nach den individuellen Bedürfnissen des Nutzers. Jedes dieser vier Visionsfahrzeuge erfüllt dabei einen eigenen Zweck. Der Kunde kann je nach seinem aktuellen Bedarf eines dieser Modelle für einen begrenzten Zeitraum ausleihen. Es geht um mehr als nur eine Fahrt von A nach B, sondern darum, dem Nutzer ein ganzheitliches Erlebnis zu schaffen.

Concept Car Audi AI:CON Außenansicht
Der Audi AI:CON verspricht entspanntes Fahren auf der Langstrecke.

1. Concept Car Audi AI:CON – Komfort, Freiraum auf der Langstrecke

Wohlfühlen auf der Langstrecke: So könnte das Motto des AI:CON lauten. Das Design des Concept Cars ist auf die Freiheit des Fahrers ausgerichtet. Das fängt an bei der Gestaltung des Innenraums: Groß und bequem laden die Sitzmöglichkeiten den Reisenden ein, im AI:CON Platz zu nehmen. Ins Auge fällt dabei, dass der Innenraum komplett auf das autonome Fahren ausgerichtet ist. Das bedeutet: Lenkrad, Pedale, Armaturen – Fehlanzeige. Stattdessen: ruhige, weite Flächen.
 
Die Reisenden können sich entspannt zurücklehnen und einen Film anschauen oder im Internet surfen. Für Gepäck gibt es genügend Stauraum – hinten wie vorne. Der Audi AI:CON eröffnet seinen Passagieren eine neue Welt der Mobilität.

Keine Lust mehr auf langweilige Fahrten? Erfahren Sie mehr zur autonomen Luxuslimousine der Zukunft:

Concept Car Audi AI:RACE Außenansicht
Der Audi AI:RACE ist ein konsequent fokussiertes Konzept, das für die Rennstrecke und Straße ausgelegt ist.

2. Concept Car Audi AI:RACE – ab auf die Rennstrecke

Das Gegenteil des AI:CON stellt der AI:RACE dar. Der elektrische Hochleistungssportwagen ist perfekt auf das Fahrerlebnis ausgelegt. Nur der Fahrer gibt Gas – autonom fahren will und soll in dem Auto niemand. Das Besondere: Der Fahrersitz lässt sich mittig im Interieur positionieren – Motorsport-Feeling wie in einem echten Rennwagen. Aber natürlich findet auch ein Beifahrer Platz, wenn das Fahrer-Monocoque in der seitlichen Position ist.

Das Exterieur-Design folgt der Architektur eines Mittelmotor-Sportwagens mit weit vorne positionierter Kabine. Das Auto ist nur 1,15 Meter hoch und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in kaum mehr als 2 Sekunden. Dennoch hat der AI:RACE im Gegensatz zu anderen Sportwägen mit 470 Litern Raum für Reisegepäck – dem platzsparenden Elektromotor sei Dank.

Puls nach oben gegangen?

Concept Car AI:ME Außenansicht
Das kompakte Concept Car Audi AI:ME ist auf den Verkehr in der Großstadt ausgelegt.

3. Concept Car Audi AI:ME – Abschalten und Wohlfühlen im Stadtverkehr

Der AI:ME schlägt die Brücke zwischen Selbstfahren und autonomem Fahren. In der Stadt möchten viele Kunden bei freier Fahrt gerne selbst fahren, aber in der Rush Hour geben sie das Steuer gerne ab. Diese beiden Welten zu vereinen, war für die Designer die größte Herausforderung. Sie wurde beispielsweise so gelöst: Wenn der Passagier in den autonomen Modus schaltet, fährt das Lenkrad ein und der Tisch aus.

Der Passagier soll den AI:ME als Wohlfühloase wahrnehmen, die ihn aus seinem stressigen und lauten Alltag entführt. Daher wurde im Designprozess auch hier das Hauptaugenmerkt auf das Interieur gelegt. Temperatur, Ambiente-Licht, Sitzposition: Das Auto stellt sich komplett auf den User ein, wenn dieser einsteigt.

Wollen Sie Pflanzen im Auto sehen?

Concept Car AI:TRAIL Außenansicht
Mit dem Audi AI:TRAIL kommen Outdoor- und Offroad-Fans voll auf ihre Kosten.

4. Concept Car Audi AI:TRAIL – Natur erleben im Gelände

Das vierte und neueste Concept Car ist vielleicht die radikalste Design-Studie. Es spiegelt den Anwendungsfall Offroad-Driving wider – ein Konzept, das dem Nutzer ein intensives Naturerlebnis bietet und ihn in der hektischen Welt entschleunigen soll.

Das Auto bietet mit seiner Kuppel einen fast kompletten 360-Grad-Rundumblick. Zudem hat der Offroader fünf Drohnen im Gepäck, die für ein revolutionäres Lichtdesign stehen. Sie können in verschiedenen Formationen vorausfliegen und die Straße perfekt ausleuchten beziehungsweise mithilfe der Kameras Informationen über die Wegstrecke einholen.

Das Interieur-Design ist auf Outdoor ausgelegt: Anstelle einer hinteren Sitzreihe finden die Reisenden zwei Hängesitze die sie bei einem Stopp abmontieren und mitnehmen können. Das ist das Besondere beim AI:Trail: Das Concept Car begleitet den Reisenden auch außerhalb des Autos.

Mobilität der Zukunft: die Concept Cars sind der Anfang

Der zukünftige Kunde soll sich auch bei Audi on demand so wohl fühlen, als wäre es das eigene Auto

Claus Potthoff, Leiter Design Strategie bei Audi

Mit den Concept Cars ist Audi bereit für den Weg in die Zukunft. „Der Automarkt ist gerade im Wandel. Neue Mobilitätskonzepte spielen dabei eine wichtige Rolle. Ein Kunde könnte sich dann über Audi on demand nach Vorliebe und persönlichem Bedarf eines dieser spezialisierten Audi-Modelle ausleihen. Unser Ansatz dabei: Der zukünftige Kunde soll sich auch bei Audi on demand so wohl fühlen, als wäre es das eigene Auto“, erklärt Potthoff. Er ist sich sicher, dass Audi das mit den vier Concept Cars geschafft hat.

Ein Blick hinter die Kulissen

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebssregionseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.