AUDI AG

Toggle Menu

Auto Union 16-Zylinder Stromlinien-Rennwagen Typ C, 1937

Der Typ C war die stärkste Ausbaustufe des 16-Zylinder-Rennwagens der Auto Union, der bis zu 560 PS hatte. Die Stromlinienkarosserie feierte beim Avus-Rennen 1937 Premiere, bei dem erstmals die neu errichtete Steilkurve befahren wurde. Noch im gleichen Jahr fuhr Bernd Rosemeyer mit diesem Rennwagen auf der Autobahn Frankfurt-Darmstadt zum ersten Mal eine Geschwindigkeit von über 400 km/h auf normaler Straße und stellte mehrere Geschwindigkeitsweltrekorde auf.

Motor: V16-Zylinder
Leistung: 520 PS bei 5.000 U/min
Hubraum: 6.005 ccm
Höchstgeschwindigkeit: ca. 400 km/h
Bauzeit: 1937
Produktion: 2 Wagen

Auto Union Grand Prix Rennwagen Typ C, 1936 Auto Union 16-Zylinder Bergrennwagen Typ C/D, 1939