AUDI AG

Toggle Menu

Horch 4-5 PS Vis-à-Vis, 1901

August Horch, 1868 in Winningen an der Mosel geboren, war nach seinem Ingenieurstudium 1896 als Leiter der Abteilung Motorwagenbau zu Carl Benz nach Mannheim gekommen. 1899 machte er sich in Köln selbstständig und konstruierte dort sein erstes eigenes Automobil, das 1901 fertig wurde. Der Motor war ein liegender Zweizylinder, den August Horch als „stoßfreien Motor“ bezeichnete. Eines der ersten zehn Horch Automobile war das im Bild gezeigte Modell Vis-à-Vis, bei dem sich Fahrer und Fahrgäste gegenüber saßen.

Motor: Zweizylinder liegend mit einem Verbrennungsraum
Leistung: 4 – 5 PS bei 1.400 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Verbrauch: 0,5 Kg pro Stunde
Preis: 3.500 Mark (Fahrgestell)
Bauzeit: 1901
Produktion: 10 Wagen

Audi 14/35 PS Typ C Phaeton, 1916 Horch 10/12 PS Zweizylinder-Tonneau, 1903