AUDI AG

Toggle Menu

Horch 930 S Stromlinie, 1939

Auf der Berliner Automobilausstellung 1939 präsentierte Horch mit dem 930 S einen Ausblick in die Zukunft des Automobilbaus. Das Stromlinienfahrzeug war nach modernsten Erkenntnissen der Aerodynamik konstruiert. Weitere bemerkenswerte Details waren die fehlenden B-Säulen, die ein bequemes und unbehindertes Einsteigen in den Fond garantierten, eine Warmwasserheizung mit Scheiben- und Fußraumdüsen und ein außen liegendes, herausklappbares Waschbecken mit fließendem Kalt- und Warmwasser.

Motor: V8-Viertakt
Hubraum: 3.796 ccm
Leistung: 92 PS bei 3.600 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Produktion: 6 Wagen

Horch 930 V Roadster, 1938 Wanderer W 22 Cabriolet, 1933