Lieferantenmanagement

Neben hohen Anforderungen an Qualität, technologische Kompetenz sowie Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit erwartet der Audi Konzern von seinen Lieferanten die strikte Einhaltung der Nachhaltigkeitsanforderungen.

Lieferkette verantwortlich gestalten

Gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern übernehmen wir Verantwortung für faire und soziale Arbeitsbedingungen und für die Umwelt. Audi verpflichtet all seine Lieferanten zur Einhaltung der „Anforderungen des Volkswagen Konzerns zur Nachhaltigkeit in den Beziehungen mit Geschäftspartnern“. Wesentliche Bestandteile sind Umweltschutz, Arbeitnehmerrechte, faires Marktverhalten und die Beachtung von Menschenrechten – insbesondere das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit.

Mit seiner Beschaffungsstrategie hat Audi die Nachhaltigkeit in seinen Lieferantenbeziehungen verstärkt im Blick. Die nachhaltige Rohstoffbeschaffung und eine Sorgfaltspflicht in der Lieferkette spielen auch hier eine zentrale Rolle.

Um Synergiepotenziale bestmöglich zu nutzen, treffen wir unsere Lieferantenauswahl in enger Abstimmung mit der Volkswagen Konzernbeschaffung.

Vergabe an soziale Einrichtungen

An den Standorten in Ingolstadt, Neckarsulm und Brüssel unterstützen wir gezielt lokale soziale Einrichtungen durch die Vergabe von Lieferaufträgen im Bereich der Montage. Neu entwickelte Guidelines ermöglichen eine Optimierung der Vergabeprozesse.

Nachhaltiges Lieferantenmanagement

Vor Abgabe eines Angebots müssen Lieferanten die Kenntnisnahme der Nachhaltigkeitsanforderungen, die für alle eingekauften Waren und Dienstleistungen gelten, bestätigen und diese Kenntnisnahme nach dem Ablauf einer Frist von zwölf Monaten bei erneuter Angebotsabgabe aktualisieren.

Von den Lieferanten wird erwartet, dass sie selbst Verantwortung übernehmen. So wird zum Beispiel bei Hauptlieferanten gefordert, dass ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem gemäß ISO 14001 und/oder EMAS implementiert ist.

Sorgfaltspflicht entlang der Lieferkette

Lieferanten des Volkswagen Konzerns werden dazu aufgefordert, ihrer Sorgfaltspflicht entlang der eigenen Lieferkette gerecht zu werden. Hierzu gehören Maßnahmen, die sicherstellen, dass die vom Lieferanten genutzten Mineralien – insbesondere Tantal, Zinn, Wolfram, Gold und Kobalt – nicht zur direkten oder indirekten Förderung oder Unterstützung bewaffneter Konflikte beitragen oder in Verbindung mit Menschenrechtsverletzungen stehen.

Lieferanten verpflichten und evaluieren

Mit einem Nachhaltigkeitsrating will Audi die Nachhaltigkeitsperformance von Lieferanten erfassen. 2017 hat Audi mit der Einführung des Ratings bei relevanten First-Tier-Lieferanten begonnen und dazu zunächst die Lieferanten des elektrisch angetriebenen Audi fokussiert betrachtet. Perspektivisch wird das Rating auf weitere Lieferanten ausgeweitet.

Das Rating wird bereits vor der Vergabe an den Lieferanten durchgeführt, um eine Einschätzung zu sozialen, ökologischen und menschenrechtsbezogenen Risiken zu erhalten. Es beruht auf einem Vor-Ort-Check am Produktionsstandort des Lieferanten sowie einer Selbstauskunft, die auf einem Standardfragebogen der Drive Sustainability Initiative basiert. Durch die Evaluation will Audi dem Lieferanten die Möglichkeit geben, Optimierungspotenziale zu identifizieren und Verbesserungen vorzunehmen. Außerdem sollen in Zukunft nur Unternehmen mit einem positiven Rating beauftragt werden.

Lieferanten und Mitarbeiter entwickeln

Der Volkswagen Konzern unterstützt seine Lieferanten bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsstandards, indem er ihnen ein  elektronisches Lernmodul Nachhaltigkeit (E-Learning) zur Verfügung stellt. Es ist in allen Sprachen der definierten Risikoländer abrufbar. Dieses Tool kann sowohl von den Mitarbeitern des Lieferanten als auch von den Mitarbeitern der Beschaffung des Volkswagen Konzerns genutzt werden. Für Beschäftigte und Lieferanten werden Präsenzveranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit durchgeführt. Zudem bietet die Audi Beschaffung Schulungen zum Thema  „Nachhaltigkeit im Lieferantenmanagement“ an.

Nachhaltigkeitsbericht 2017

Mehr zum Lieferantenmanagement bei Audi im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht

87 Seiten, DE

PDF

10,1 MB

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebssregionseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.