Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Lieferkette

Als großes Industrieunternehmen sind wir uns unserer Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft bewusst. Konsequent nachhaltig bedeutet für Audi ganzheitlich auf umweltschonende Prozesse und soziale Arbeitsbedingungen zu setzen. Unsere global verzweigte Lieferkette spielt hierbei eine zentrale Rolle.

To us sustainability is about responsibility

Die Lieferkette bei Audi ist einem stetigen Wandel unterworfen und aufgrund der zahlreichen Verarbeitungsschritte und Materialien hochkomplex. Wir interagieren mit mehr als 14.000 direkten Zulieferunternehmen aus über 60 Ländern. Das bedeutet eine große Verantwortung, bietet gleichzeitig aber enormes Potenzial, um an entscheidenden Positionen nachhaltig zu handeln. Wir nehmen diese Aufgabe ernst und arbeiten ausschließlich mit Partnerunternehmen zusammen, die unsere Werte teilen. Denn wir sind davon überzeugt, dass unsere Zulieferunternehmen eine Schlüsselrolle für unseren Erfolg in Sachen Nachhaltigkeit spielen.

Wir interagieren mit mehr als

14.000

Lieferanten

60

Ländern

Wir übernehmen Verantwortung für den Fußabdruck, den wir in und mit unserer Lieferkette hinterlassen. Unser Ziel ist es, dass das Unternehmen einen negativen Impact vermeidet und einen positiven dort generiert, wo es möglich ist.

Marco Philippi, Leiter Strategie Beschaffung

Die wichtigsten Säulen unserer Nachhaltigkeitsbestrebungen in der Lieferkette

Umwelt

Umwelt

Wir entwickeln Standards, die übergreifend sicherstellen, dass umweltbezogene Maßnahmen in der Lieferkette eingehalten werden.

Menschen

Menschen

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Arbeitsbedingungen für Menschen beispielsweise beim Umgang mit kritischen Rohstoffen in der Lieferkette zu verbessern.

 

Innovation

Innovation

Durch die verstärkte Integration neuer Technologien wie Künstliche Intelligenz oder Blockchain, wollen wir die Nachvollziehbarkeit in den globalen und komplexen Zulieferketten immer weiter erhöhen.

We strive to make a difference

Ähnlich vielschichtig wie die Zulieferstruktur gestalten sich die Möglichkeiten und Anknüpfungspunkte für nachhaltiges Handeln in der Lieferkette. Durch die konsequente Elektrifizierung unserer Fahrzeuge fällt ein Großteil der CO₂-Emissionen genau hier an. Deshalb ist es für uns im Rahmen des Audi CO₂-Programms essenziell, die CO₂-Bilanz in der Lieferkette zu verbessern, noch bevor unsere Fahrzeuge den ersten Kilometer auf der Straße zurücklegen. Dafür setzen wir an verschiedenen Stellen auf grüne Energie, Recycling-Konzepte und das Verwenden von Sekundärmaterial. Der Einsatz von Sekundär-Aluminium beispielsweise spart bis zu 95 Prozent Energie gegenüber Primär-Aluminium. So konnten wir durch unseren Aluminium Closed Loop in Neckarsulm und Ingolstadt im Jahr 2020 mehr als 165.000 Tonnen CO₂ bilanziell einsparen. Das ist eine Steigerung um rund 15.000 Tonnen CO₂ zum Vorjahr. Neu entwickelte Guidelines, in denen zum Beispiel der Einsatz von ausschließlich grünem Strom für Audi Partnerunternehmen geregelt ist, unterstützen unsere Vergabeprozesse und fördern den Einsatz von regenerativen Energien. So verringern wir negative Auswirkungen an den Stellen, an denen wir sie nicht komplett vermeiden können, und erzielen positive Auswirkungen überall dort, wo es möglich ist.

2

Standorte

mit geschlossenem Aluminiumkreislauf (Neckarsulm und Ingolstadt)

7

Baureihen

mit Aluminium-Recyclingkonzept in der Produktion

Mehr als

335.000

Tonnen

bilanziell eingespartes CO₂ in der Lieferkette 2020

1,2

Tonnen

CO₂ Einsparpotential pro Fahrzeug

Listen and understand

Mithilfe des sogenannten Sustainabilty-Ratings (S-Rating) überprüfen wir seit 2019 die Nachhaltigkeitsperformance unserer Zulieferunternehmen. Die Teilnahme am S-Rating ist verpflichtend und Voraussetzung für eine gemeinsame Geschäftsbeziehung. Die einzelnen Prüfinstrumente des S-Ratings konzentrieren sich auf nachhaltiges Handeln an den Unternehmensstandorten. Die Bewertung im S-Rating entscheidet darüber, ob ein Standort als Zulieferunternehmen in Frage kommt oder nicht. Auf einer eigens dafür eingerichteten Seite finden Sie weitere Informationen zum S-Rating, zur Teilnahme und zu kostenlosen Schulungsangeboten, die Ihnen helfen, den Prozess zu durchlaufen und ggf. Ihr Ergebnis zu verbessern.

2020

mehr als

13.000

aktive Lieferanten haben VW Auskunft erteilt

822

konzernweit durchgeführte Vor-Ort-Prüfungen

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Lieferanten in einer partnerschaftlichen Beziehung den Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Verantwortung zu beschreiten.

Johanna Klewitz, Teamlead Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Gemeinsam stärker

Gemeinsam stärker

Wir glauben an eine nachhaltige Zukunft. Dafür sind langfristige Beziehungen zu unseren Lieferanten unerlässlich. Deshalb unterstützen wir unsere Geschäftspartner_innen nicht nur mit Schulungen zum S-Rating, sondern mit einem vielfältigen Workshopangebot rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Mehr erfahren
Commitment is an act

Commitment is an act

Nachhaltigkeit ganzheitlich zu denken, bedeutet sowohl das kleinste Detail also auch das Big Picture im Blick zu behalten. Dabei unterstützt der Zusammenschluss in Initiativen ebenso wie klar formulierte Anforderungen an unsere Partnerunternehmen und übergreifende Standards.

Mehr erfahren

Our vision for a sustainable future

Unsere Entscheidungen von heute beeinflussen maßgeblich unsere Zukunft. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen daran, natürliche Ressourcen zu schonen, Umweltbelastungen zu vermeiden und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir zahlreiche klare Ziele und Maßnahmen definiert, die den Rahmen für eine nachhaltige Weiterentwicklung des Unternehmens und unseres Netzwerks stecken und gleichzeitig auf die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung) einzahlen.

Eines unserer Schwerpunktthemen ist dabei die Integration von Nachhaltigkeitsanforderungen in die Rohstoffversorgung. Dies erreichen wir in erster Linie durch die Implementierung menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht für kritische Rohstoffe in der Lieferkette (SDG 3, 8, 10, 12). Ferner arbeiten wir gemeinsam mit unseren Zulieferunternehmen an der Dekarbonisierung der Lieferkette, etwa über den Rollout des Aluminium Closed Loop oder die Verankerung des Einsatzes von Grünstrom in die Lieferantenverträge. Auch die Schulungen aller Mitarbeitenden der Beschaffung sowie der Lieferanten und Lieferantinnen zur Sensibilisierung für Nachhaltigkeitsstandards in der Lieferkette zahlen auf dieses Ziel ein (SDG 8, 12, 13, 17), ebenso wie die Nutzung innovativer Technologien für mehr Transparenz (SDG 9, 12, 17).

Unser Einkaufsvolumen ebenso wie die große Anzahl an direkten Partnerschaften in einem globalen Netzwerk sind essenzielle Hebel für eine ganzheitlich gedachte Nachhaltigkeitsstrategie unseres Unternehmens.

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.