Wie erhalte ich ein S-Rating?

Standort mit 10 und mehr Beschäftigten

Bevor Sie mit Audi in eine Geschäftsbeziehung treten wollen, erhalten Sie von uns eine Einladung zum S-Rating. Die Einladung zur Teilnahme am S-Rating-Verfahren ist standortgebunden und abhängig von der zugehörigen DUNS-Nummer.

 

Ihr Unternehmensstandort wird bewertet anhand eines standardisierten Fragebogens für die Automobilbranche, den Sie online ausfüllen müssen. Dieser Selbstauskunftsfragebogen, auch SAQ genannt, bestimmt unter Berücksichtigung weiterer Faktoren Ihren S-Rating-Score, also ob Sie vergabefähig sind oder nicht. Unabhängig von dem Ergebnis hilft Ihnen der SAQ, Mängel und Defizite zu erkennen und diese aktiv anzugehen. Zu diesem Zweck bietet Ihnen der SAQ konkrete Verbesserungsvorschläge, um Ihre Bewertung zu steigern. Wir empfehlen, die Verbesserungsvorschläge umzusetzen und kontinuierlich an Ihrem S-Rating zu arbeiten.

 

Sollte es bei Ihren Antworten im SAQ zu Unklarheiten kommen, kann für Ihren Standort zusätzlich ein Vor-Ort-Check veranlasst werden. Dieser Vor-Ort-Check hat unter anderem zum Ziel, Arbeitsbedingungen und Hinweise der Beschäftigten im Rahmen der Interviews an Ort und Stelle zu prüfen. Als ergänzendes Prüfinstrument ist der Vor-Ort-Check nur dann notwendig, wenn die Selbstauskunft eine Risikogrenze unterschreitet.

 

Das S-Rating ist maximal bis zu sechs Jahre gültig. Spätestens nach Ablauf der Gültigkeit muss das S-Rating erneut durchlaufen werden.

2020

Selbstauskünfte

mehr als 13.000

aktive Lieferanten haben VW Auskunft erteilt

Vor-Ort-Checks

822

wurden für den VW-Konzern durchgeführt

Was ist der SAQ?

Das Wichtigste in Kürze:

Der SAQ ist ein Fragebogen zur Selbstauskunft ihrer Nachhaltigkeitsleistung. Anhand Ihrer Antworten wird ein S-Rating ermittelt. Unter Umständen sind Sie nach einer ersten Auswertung zu Verbesserungen angehalten oder zu einer standortspezifischen Überprüfung Ihrer Nachhaltigkeitsleistung.

 

Der sogenannte Self-Assessment Questionnaire (SAQ) bzw. Selbstauskunftsfragebogen ist ein zentrales Prüfinstrument, um Ihr Unternehmen hinsichtlich grundlegender firmeninterner Richtlinien und Managementsysteme zu bewerten. Der Fragebogen umfasst die Themenfelder: Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Arbeitsschutz (Gesundheit und Sicherheit), Umwelt und Unternehmensethik. Aktuell liegt der SAQ in der Version 4.0 vor und erlaubt die Beantwortung in sechs Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Chinesisch (Mandarin).

 

Als zukünftiges Partnerunternehmen bitten wir Sie, den Fragebogen vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen. Die Teilnahme am SAQ ist für Sie kostenlos. Nur mithilfe eines korrekt ausgefüllten Fragebogens ist es möglich, die Nachhaltigkeitsbestrebungen Ihres Unternehmens zu überprüfen. Neben Ihren im Fragebogen hinterlegten Antworten sind ggf. Dokumente und Zertifikate erforderlich, die Ihre Angaben bestätigen und in einer der oben genannten Sprachen vorliegen müssen. Sie werden an entsprechender Stelle dazu aufgefordert, diese als PDF hochzuladen.

 

Das Ergebnis der Selbstauskunft ist entscheidend für Ihre Bewertung beim S-Rating und somit auch für eine Zusammenarbeit. Nur bei einem positiven S-Rating ist eine Vergabe möglich.

So füllen Sie die Selbstauskunft aus:

  1. Bitte registrieren Sie sich auf der Plattform supplierassurance.com.
  2. Tragen Sie dort die korrekte DUNS-Nummer und den Einladungscode ein. Diesen finden Sie in der Einladungs-E-Mail.
  3. Füllen Sie den Selbstauskunftsfragebogen aus. Ergänzen Sie Ihre Angaben durch die erforderlichen Dokumente und Zertifikate.
  4. Überprüfen Sie Ihre Angaben auf Korrektheit hin.
  5. Übermitteln Sie den ausgefüllten Fragebogen.

SAQ im Detail

Mehr Details

Mindestanforderungen

Basis jedes Fragebogens sind die fünf Mindestanforderungen, die erfüllt sein müssen, um eine Bewertung im S-Rating zu erhalten. Diese Mindestanforderungen sind schriftliche Grundsatzerklärungen der Geschäftsführung unserer Zulieferunternehmen. Sie werden innerhalb der Selbstauskunft an mehreren Stellen danach gefragt. Für die Teilnahme am S-Rating sind diese Mindestanforderungen mit „ja“ zu beantworten und mit entsprechenden Dokumenten zu belegen.

 

Die fünf Mindestanforderungen lauten: Verhaltenskodex, Arbeitsbedingungen und Menschenrechte, Arbeitsschutz, Unternehmensethik sowie Umwelt. In seiner aktuellen Version 4.0 befasst sich der SAQ bei den Fragen 3, 5, 7, 9 und 10 mit den Mindestanforderungen.

Neben der inhaltlichen Vollständigkeit sind auch formale Standards einzuhalten. Diese umfassen das Vorhandensein des Firmenlogos, das offizielle Datum sowie den Namen und die Unterschrift eines Mitglieds der Geschäftsführung.

  1. Geschäftspartner_innen verfügen über einen Verhaltenskodex (Code of Conduct).
  2. Geschäftspartner_innen verfügen über eine Richtlinie zu Arbeitsbedingungen und Menschenrechte, die zumindest die Themenfelder Kinderarbeit und junge Arbeitskräfte, Löhne und Sozialleistungen, Arbeitszeit, moderne Sklaverei (d.h. Sklaverei, Zwangsarbeit und Menschenhandel), Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen sowie Belästigung und Nichtdiskriminierung abdeckt.
  3. Geschäftspartner_innen verfügen über eine Richtlinie zu Arbeits- und Gesundheitsschutz, die zumindest die Themenfelder Notfallvorsorge, Unfall- und Störungsmanagement, Arbeitsplatzergonomie sowie Brandschutz behandelt.
  4. Geschäftspartner_innen verfügen über eine Richtlinie zu Unternehmensethik, die zumindest die Themen Korruption, Erpressung, Bestechung, Datenschutz und Interessenskonflikte einschließt.
  5. Geschäftspartner_innen verfügen über eine Richtlinie zu Umweltschutz, die zumindest die Themenfelder Treibhausgasemissionen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien sowie Management natürlicher Ressourcen und Abfallvermeidung behandelt.

Weitere Informationen zur Erstellung einer Grundsatzerklärung finden Sie im FAQ-Bereich.

Prüfung der Selbstauskunft und nächste Schritte

Ihre Selbstauskunft wird anhand der beigefügten Dokumente von NQC geprüft und validiert. Die Validierung kann bis zu fünf Werktage in Anspruch nehmen. Sollten während dieses Schrittes Fragen oder Unklarheiten auftauchen, erhalten Sie eine Benachrichtigung von NQC.

 

Nach Abschluss der Prüfung erhalten Sie Empfehlungen, um Ihre Bewertung zu verbessern. Diese Verbesserungsempfehlungen finden Sie auch auf supplierassurance.com im eingeloggten Bereich unter dem Punkt „Empfehlungen“ im Fragebogen.

 

Mithilfe Ihres eingangs eingetragenen Einladungscodes erhalten wir Zugriff auf Ihren Fragebogen und die Auswertung. Aus dieser prozentualen Angabe ermitteln wir schließlich anhand verschiedener Faktoren, die wir zugrunde legen, Ihr zu diesem Zeitpunkt gültiges S-Rating. Daraus ergibt sich die Entscheidung, ob Sie vergabefähig sind oder nicht. Ihr Ergebnis erfahren Sie auf Nachfrage bei uns.

Das bedeuten die Statusmeldungen des SAQ

Beantwortung: Jede neu begonnene Selbstauskunft startet im Status „Beantwortung“. In dieser Phase können Sie den Fragebogen ausfüllen und um die notwendigen Dokumente ergänzen.

 

Überprüfung: Nachdem Sie den ausgefüllten Fragebogen übermittelt haben, erhält er den Status „Überprüfung“. NQC prüft in diesem Schritt, ob die hochgeladenen Dokumente als Nachweis für Ihre Antworten gültig sind. Dieser Prozess dauert in der Regel fünf Tage. In diesem Zeitraum können Sie den SAQ nicht bearbeiten.

Sollte NQC Lücken im Fragebogen feststellen, wird der Status zurück auf „Beantwortung“ gestellt. Grund dafür kann sein, dass nicht alle Dokumente als Nachweis akzeptiert worden sind. Ungültige Dokumente sind zum Beispiel abgelaufene Zertifikate oder in falscher Sprache eingereichte Unterlagen. Nur auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch oder Chinesisch (Mandarin) vorliegende Dokumente werden bei der Prüfung akzeptiert. Im FAQ-Bereich finden Sie weitere Informationen zu den Formalien, die ein Dokument erfüllen muss.

 

Verbesserung: Hat NQC bei den Dokumenten nichts zu beanstanden, erhält der SAQ den Status „Verbesserung“. Nach 24 Stunden wechselt der Status automatisch zu „Abgeschlossen“.

 

Abgeschlossen: Der SAQ ist fertig beantwortet und validiert. Er gilt als abgeschlossen, wodurch auch das Ergebnis feststeht. Sie können aber weiterhin an der Selbstauskunft arbeiten und Dokumente aktualisieren, um Ihr Ergebnis zu verbessern. Nutzen Sie dazu die Verbesserungsempfehlungen, die Ihnen NQC bereitstellt. Nach jeder Bearbeitung muss der SAQ erneut überprüft werden. Ihr aktueller Score ist so lange gültig, bis ein neues Validierungsergebnis vorliegt.

Tipps zum Ausfüllen und weitere Informationen

Bei dem Selbstauskunftsfragebogen (SAQ) handelt es sich um einen standardisierten Fragebogen für die Automobilbranche. Der Fragenkatalog wird regelmäßig überarbeitet; der aktuell gültige SAQ liegt in der Version 4.0 vor. Entwickelt und erarbeitet worden ist der SAQ von Drive Sustainability, einem Zusammenschluss mehrerer Unternehmen der Automobilindustrie. Diese Initiative, der mit der Volkswagen Group auch Audi angehört, engagiert sich für mehr soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit in der Automobilbranche.

 

NQC stellt als externes Dienstleistungsunternehmen den Fragebogen auf supplierassurance.com bereit. Die Registrierung auf der Plattform sowie das Ausfüllen des SAQ sind für Sie kostenlos. Als unabhängige Partei wertet NQC Ihre Antworten in dem Fragebogen aus und überprüft die Korrektheit anhand der von Ihnen hochgeladenen Zertifikate. Erst mithilfe des Einladungscodes ist eine Überprüfung Ihrer Angaben möglich. Das hat für Sie den Vorteil, dass der SAQ nicht nur für die Volkswagen Group gültig ist, sondern auch für die übrigen Mitglieder der Initiative, sofern Sie dies wünschen.

 

  • Sie können das Ausfüllen des Fragebogens jederzeit pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.
  • Sie können die Selbstauskunft gemeinsam mit Ihren Teammitgliedern ausfüllen. Auf supplierassurance.com finden Sie unter Ihren Accounteinstellungen die Möglichkeit, dem Account weitere Nutzer_innen hinzuzufügen.
  • Sie können Ihr S-Rating verbessern, indem Sie die „Empfehlungen“ im Fragebogen im eingeloggten Bereich berücksichtigen. Wir empfehlen ausdrücklich, das S-Rating fortlaufend zu optimieren, z.B. indem Sie Dokumente aktuell halten – auch, wenn Sie bereits als vergabefähig eingestuft worden sind.
  • Der Selbstauskunftsfragebogen ist immer nur für den zur DUNS-Nummer gehörenden Standort gültig.
  • Drive Sustainability bietet den aktuellen SAQ 4.0 als PDF zum Herunterladen an. So können Sie sich vorab mit den Fragen vertraut machen und diese intern besprechen.
  • Der Fragebogen beinhaltet erklärende Hintergrundinformationen, die Ihnen beim Ausfüllen helfen.
  • Weitere Informationen, die Ihnen beim Ausfüllen des Fragebogens behilflich sein können, finden Sie im Lieferantenhandbuch (Supplier Handbook) von Drive Sustainability. Das Supplier Handbook ist ausschließlich in Englisch verfügbar.
  • Technische Fragen zur Plattform und zum SAQ können Sie jederzeit an NQC stellen: per E-Mail über auto.support@nqc.com, telefonisch unter +44 845 299 2996 oder per Live-Chat.
Sie haben Fragen zum SAQ?

Sie haben Fragen zum SAQ?

In unseren FAQ finden Sie Antworten auf alles, was es zum SAQ und übergeordnet zum S-Rating zu wissen gibt.

Mehr erfahren

Was ist der Vor-Ort-Check?

Das Wichtigste in Kürze:

Als zusätzliches Prüfinstrument wird ein Vor-Ort-Check (VOC) in der Regel dann von uns in Auftrag gegeben, wenn NQC bei der Überprüfung Ihres SAQ Unstimmigkeiten oder größere Lücken festgestellt hat. Aber auch unabhängig von der Selbstauskunft kann ein Vor-Ort-Check stattfinden. Sollten während der Überprüfung Abweichungen festgestellt werden, werden diese transparent kommuniziert und dokumentiert. Wir erwarten, dass sämtliche Abweichungen mit einem geeigneten Maßnahmenplan in einem fest definierten Zeitraum abgestellt werden.

 

Der Vor-Ort-Check ist wie der SAQ wesentlicher Bestandteil des S-Ratings und für Sie kostenlos. Anders als die für alle Unternehmen verpflichtende Selbstauskunft ist der VOC aber kein zwingender Schritt des Gesamtprozesses. Sofern Ihr Unternehmensstandort auf Basis des SAQ bereits eine positive Bewertung erhält, wird kein VOC angeordnet. Die standortspezifische Überprüfung findet nur statt, wenn das Ergebnis des SAQ auf ein erhöhtes Nachhaltigkeitsrisiko hindeutet. Mit der standortspezifischen Überprüfung, wird die Nachhaltigkeitsleistung auch vor Ort transparent. Der VOC überprüft den Standort ganzheitlich anhand elf übergeordneter Kriterien. Der VOC dauert insgesamt acht Stunden. In diesem Zeitraum führt unser Prüfdienstleistungsunternehmen Intertek folgende fünf Punkte am Standort durch: Eröffnungsgespräch mit der Standortleitung, Betriebsbegehung und Gespräche mit Beschäftigten, Dokumentenprüfung, Erstellung eines Vorab-Berichts (CAP) sowie Abschlussbesprechung.

 

Der VOC soll Ihnen helfen, das S-Rating negativ beeinflussende Mängel zu erkennen. Das Prüfdienstleistungsunternehmen erarbeitet mit Ihnen am Ende des VOC einen sogenannten Corrective Action Plan (CAP). Die Umsetzung der aufgeführten Maßnahmen wird von Intertek und uns in regelmäßigen Abständen kontrolliert, um die Einhaltung der vorgegebenen Fristen zu gewährleisten. Der VOC gilt als Ergänzung des SAQ. Er entbindet aber nicht von der kontinuierlichen Verbesserung der Selbstauskunft.

So läuft der Vor-Ort-Check ab:

  1. Sofern wir einen Vor-Ort-Check bei Ihrem Standort für notwendig erachten, erhalten Sie die Aufforderung dazu per E-Mail.
  2. Unser Prüfdienstleistungsunternehmen Intertek vereinbart einen zeitnahen Termin mit Ihnen.
  3. Am Tag des VOC führt ein_e Nachhaltigkeitsassessor_in von Intertek oben genannte fünf Punkte am Standort durch.
  4. Nach der erfolgreichen Überprüfung erstellt Intertek einen finalen Bericht, den sogenannten Corrective Action Plan (CAP), den beide Seiten unterschreiben.
  5. Die darin festgelegten Maßnahmen sind von Ihnen unter Einhaltung der Fristen umzusetzen.
  6. Bei größeren Verstößen wird in sogenannten ReAudits nachgehalten, ob Sie die Maßnahmen wie empfohlen durchgeführt haben.

 

Im Corrective Action Plan führt das Prüfdienstleistungsunternehmen alle Mängel auf, die zu beheben sind, um einerseits das S-Rating - also Ihre Vergabefähigkeit - und andererseits die allgemeinen Arbeitsbedingungen für Ihre Mitarbeitenden vor Ort langfristig aufzuwerten. Zu diesem Zweck enthält der CAP konkrete Maßnahmen, deren Umsetzung durch Intertek und uns in sogenannten ReAudits überprüft wird. Darüber hinaus bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass Sie mit den festgestellten Mängeln übereinstimmen. Alle im Bericht enthaltenen Maßnahmen werden mit Ihrem Einverständnis an uns übermittelt.

Weitere Informationen

Der Vor-Ort-Check überprüft Ihren Standort losgelöst von Ihren Antworten im SAQ. Stattdessen umfasst der VOC elf Kategorien, die bei jedem Check immer abgefragt werden. Diese Kategorien sind: Allgemeine Geschäftsführung, Kinderarbeit und junge Arbeitskräfte, frei gewählte Arbeit, Rechte der Beschäftigten, Beteiligung der Beschäftigten, Arbeitszeiten und Überstunden, Brandschutz und sichere Evakuierung im Notfall, Gesundheit am Arbeitsplatz und Arbeitssicherheit, Umgang mit Gefahrstoffen, Umwelt sowie Lieferketten-Management.

 

Aspekte, die sich negativ auf das Ergebnis des Vor-Ort-Checks auswirken, sind beispielsweise blockierte Notausgänge, Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz oder die nicht ordnungsgemäße Lagerung von Chemikalien.

Sie haben Fragen zum VOC?

Sie haben Fragen zum VOC?

In unseren FAQ finden Sie Antworten auf alles, was es zum Vor-Ort-Check und übergeordnet zum S-Rating zu wissen gibt.

Mehr erfahren

Was ist der Compliance-Check?

Das Wichtigste in Kürze:

Der Compliance-Check wird risikobasiert eingesetzt. Eine erfolgreiche Prüfung ist die Voraussetzung für eine Zusammenarbeit.

 

In manchen Fällen ist neben dem SAQ und dem VOC eine weitere Prüfung Ihres Unternehmens notwendig. Der sogenannte Compliance-Check. Diese Prüfung wird als Business Partner Due Diligence (BPDD) bezeichnet und dient dazu, Risiken, wie Korruptions- oder Geldwäsche, rechtzeitig zu erkennen.

 

Sie werden aktiv von der Volkswagen Group zur Teilnahme am Compliance-Check aufgefordert, sofern dieser notwendig ist. Weitere Informationen zum Compliance-Check finden Sie hier: Business Partner Due Diligence. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zu dem Thema haben, kontaktieren Sie gerne das BPDD-Team unter BPDD@volkswagen.de.

Sie haben Fragen zum Compliance-Check?

Sie haben Fragen zum Compliance-Check?

In unseren FAQ finden Sie Antworten auf alles, was es zum Compliance-Check und übergeordnet zum S-Rating zu wissen gibt.

Mehr erfahren
Schulungsangebote zum S-Rating

Schulungsangebote zum S-Rating

Auf Ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit wollen wir Sie unterstützen. Dafür bieten wir regelmäßig Schulungen an, die das S-Rating im Detail erklären und durch die dafür notwendigen Schritte führen.

Mehr erfahren

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.