e-tron on track

Ultimatives Treffen der Elektromobilität made by Audi: Beim Event „e-tron on track“ kommen fünf leistungsstarke Fahrzeuge¹ der Marke für Rennsport und Action zum ersten Mal auf der Piste zusammen. Vor dem Entwicklungs- und Testzentrum von Audi Sport in Neuburg an der Donau aufgereiht sind fünf technische Meilensteine. Jeder einzelne dokumentiert den rasanten und vielseitigen Fortschritt von Audi auf dem Pfad der elektrifizierten Antriebe.

Lesezeit: 6 min

¹Die genannten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

¹Die genannten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

Audi R18 e-tron quattro, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi e-tron Vision Gran Turismo

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi RS e-tron GT, Audi e-tron Vision Gran Turismo, Audi RS Q e-tron, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi R18 e-tron quattro, Audi e-tron FE07

Die fünf Modelle von Audi für „e-tron on track“: der R18 e-tron quattro² für die 24 Stunden von Le Mans 2012, der Formel-E-Rennwagen Audi e-tron FE07⁶ der Saison 7, der aktuelle Rallye-Dakar-Prototyp RS Q e-tron⁵ sowie die beiden Showcars e-tron Vision Gran Turismo³ und S1 e-tron quattro Hoonitron⁴. Drei der fünf Fahrzeuge¹ für Rennsport und Action stehen bereit zum Praxistest auf dem Rundkurs des Kompetenz-Centers Motorsport am Standort Audi Neuburg. Am Steuer: die drei Dakar-Rallye-Werksfahrer, von denen jeder ein Auto aus der exklusiven e-tron-Palette wählen kann: Mattias Ekström, Stéphane Peterhansel und Carlos Sainz. Bei „e-tron on track“ mit dabei, aber nicht am Start, ist der Audi RS e-tron GT⁷ – das rein elektrische Flaggschiff der Audi Sport GmbH und für die Kundschaft in aller Welt fahrender Beweis für die Faszination der Elektromobilität.

¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶Die fünf im Bild rechts abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.
⁷Audi RS e-tron GT, zum Kauf⁸ angeboten, links im Bild: Stromverbrauch (kombiniert*) in kWh/100 km: 22,1–19,8; CO₂-Emissionen (kombiniert*) in g/km: 0. Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs. Für das Fahrzeug liegen nur Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor.
⁸Die Folierung des abgebildeten Fahrzeugs ist aktuell weder als Serien- noch als Sonderausstattung verfügbar.
⁵Der Audi RS Q e-tron, drittes Auto von links, kombiniert einen elektrischen Antriebsstrang mit einem Energiewandler-System aus TFSI-Motor und Generator.

¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶Die fünf im Bild rechts abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.
⁷Audi RS e-tron GT, zum Kauf⁸ angeboten, links im Bild: Stromverbrauch (kombiniert*) in kWh/100 km: 22,1–19,8; CO₂-Emissionen (kombiniert*) in g/km: 0. Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs. Für das Fahrzeug liegen nur Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor.
⁸Die Folierung des abgebildeten Fahrzeugs ist aktuell weder als Serien- noch als Sonderausstattung verfügbar.
⁵Der Audi RS Q e-tron, drittes Auto von links, kombiniert einen elektrischen Antriebsstrang mit einem Energiewandler-System aus TFSI-Motor und Generator.

Audi e-tron Vision Gran Turismo, Audi RS Q e-tron, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi R18 e-tron quattro, Audi e-tron FE07

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

Tom Kristensen, Audi RS e-tron GT, Audi e-tron Vision Gran Turismo, Audi RS Q e-tron, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron

Einführung mit Tom Kristensen

Die Rolle des Gastgebers bei „e-tron on track“ hat eine lebende e-tron-Legende: Tom Kristensen. Besonders tief ist die persönliche Beziehung des bis Ende 2014 aktiven Werksfahrers und heutigen Markenbotschafters der Vier Ringe natürlich zum R18 e-tron quattro². Mit dem allradgetriebenen Hybrid-Sportprototypen der Kategorie LMP1 gewann der Däne 2013 den Titel in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC und holte im selben Jahr den letzten seiner neun Siege bei den 24 Stunden von Le Mans. „Mister Le Mans“ ist damit Rekordhalter der inzwischen 100 Jahre alten Mutter aller Langstreckenrennen. „Es war das komplexeste Auto, das ich je gefahren bin“, erinnert sich Tom Kristensen an „seinen“ Audi R18 e-tron quattro². Nun aber: Teststrecke frei in Neuburg für die Audi Kollegen Mattias Ekström, Stéphane Peterhansel und Carlos Sainz!

²Die drei rechts im Bild abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.
Audi RS e-tron GT, zum Kauf⁸ angeboten, links im Bild: Stromverbrauch (kombiniert*) in kWh/100 km: 22,1–19,8; CO₂-Emissionen (kombiniert*) in g/km: 0. Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs. Für das Fahrzeug liegen nur Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor.
⁸Die Folierung des abgebildeten Fahrzeugs ist aktuell weder als Serien- noch als Sonderausstattung verfügbar.

²Die drei rechts im Bild abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.
Audi RS e-tron GT, zum Kauf⁸ angeboten, links im Bild: Stromverbrauch (kombiniert*) in kWh/100 km: 22,1–19,8; CO₂-Emissionen (kombiniert*) in g/km: 0. Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs. Für das Fahrzeug liegen nur Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor.
⁸Die Folierung des abgebildeten Fahrzeugs ist aktuell weder als Serien- noch als Sonderausstattung verfügbar.

Video

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Album

Mehr Details

Album

Audi R18 e-tron quattro

Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi R18 e-tron quattro, Stéphane Peterhansel, Tom Kristensen

Stéphane Peterhansel und der Audi R18 e-tron quattro²

Für Stéphane Peterhansel ist sein Auto für „e-tron on track“ ganz logisch: „Formel 1, Le Mans und Dakar sind Monumente des Motorsports. Deswegen war es klar, dass ich heute den R18² auswähle.“ Die erste Beklemmung im extrem engen Cockpit ist schnell verflogen beim Dakar-Rekordsieger aus Frankreich. Dann zieht der auf Dünensurfen spezialisierte Offroad-Profi auf dem Flüsterasphalt der Audi Teststrecke gekonnt seine Bahn. Alle Einlenk- und Beschleunigungspunkte passen. Spätbremsen ist heute in Neuburg ja für keinen das Ziel. „Alles ist unglaublich direkt und präzise, vor allem die Lenkung“, beginnt Stéphane Peterhansel sein Fazit. „Und das Konzept zeigt, dass sich der elektrische Antrieb auszahlt: Du spürst deutlich, wie der Hybridantrieb das Auto zusätzlich beschleunigt.“ Für die Vorderachse eine elektrische Motor-Generator-Unit (MGU), für die Hinterachse ein Turbodiesel-V6-Motor (TDI), mit diesem Hybridkonzept des R18 e-tron quattro² begann Audi 2012 im Motorsport die Elektrifizierung seiner Antriebe. Und schrieb damit im selben Jahr als erster Sieger mit einem Hybrid-Sportprototyp Le-Mans-Geschichte.

²Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten.

²Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten.

Video

Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Album & Specs

Mehr Details

Audi R18 e-tron quattro

Specs

Audi R18 e-tron quattro² 2012: erstes Hybrid-Siegerauto in Le Mans

Typ: Diesel-Hybrid-Sportprototyp

Antrieb: Hybrid quattro

Elektromotor (MGU): Antrieb der Frontachse

Leistung Elektromotor: 150 kW (204 PS)

Turbodiesel-V6 (TDI): Antrieb der Hinterachse

Leistung Turbodiesel-V6: mehr als 375 kW (510 PS)

²Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

²Audi R18 e-tron quattro: Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um das ehemalige Le-Mans-Rennfahrzeug; dieses wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Album

Audi e-tron Vision Gran Turismo

Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi e-tron Vision Gran Turismo, Carlos Sainz

Carlos Sainz und der Audi e-tron Vision Gran Turismo³

Carlos Sainz kennt den Audi e-tron Vision Gran Turismo³ schon seit vielen Jahren von der PlayStation. Allerdings nur vom Blick über die Schulter seines Sohnes Carlos Sainz junior, dem Formel-1-Rennfahrer. Bei „e-tron on track“ wählt „El Matador” deshalb für seine Testrunden das erste Derivat, das jemals von einem digitalen Auto aus der virtuellen Welt nachgebaut wurde. In nur elf Monaten entwickelte Audi den e-tron Vision Gran Turismo³ und brachte den rein elektrisch angetriebenen Allradler ab 2018 zum Einsatz. Als Renntaxi bei der FIA-Formel-E-Meisterschaft mit dem Ziel: Elektromobilität für die Kundschaft erlebbar machen in diesem einzigartigen Prototyp. „Das bringt richtig viel Spaß“, sagt Carlos Sainz nach seiner E-Experience im Audi e-tron Vision Gran Turismo³. „Danach willst Du nur noch so einen elektrischen Allradantrieb fahren.“ Wenn der Spanier von Neuburg heim nach Madrid kommt, will der zweimalige Rallye-Weltmeister und dreimalige Dakar-Champion vor allem dies: „Auf der PlayStation selbst ausprobieren, ob der Audi e-tron Vision Gran Turismo³ dort das Gleiche ist.“

³Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug ist ausschließlich für die professionelle Nutzung auf Rundstrecken vorgesehen und ist nicht als Serienmodell erhältlich.

³Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug ist ausschließlich für die professionelle Nutzung auf Rundstrecken vorgesehen und ist nicht als Serienmodell erhältlich.

Video

Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug ist ausschließlich für die professionelle Nutzung auf Rundstrecken vorgesehen und ist nicht als Serienmodell erhältlich.

Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug ist ausschließlich für die professionelle Nutzung auf Rundstrecken vorgesehen und ist nicht als Serienmodell erhältlich.

Album & Specs

Mehr Details

Audi e-tron Vision Gran Turismo

Specs

Audi e-tron Vision Gran Turismo³: vom digitalen PlayStation-Auto zum realen Renntaxi

Typ: Konzeptstudie

Antrieb: elektrischer quattro

Elektromotoren (MGU): einer für Vorder-, zwei für Hinterachse

Systemleistung: 600 kW (815 PS)

0–100 km/h: unter 2,5 Sekunden

Leistungsgewicht: 1,78 Kilogramm pro PS

Designmerkmal: integrierter Singleframe in Wagenfarbe

Optisches Vorbild: Audi 90 quattro IMSA GTO 1989

³Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

³Audi e-tron Vision Gran Turismo: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Album

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Mattias Ekström, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi RS Q e-tron

Mattias Ekström und der Audi S1 e-tron quattro Hoonitron⁴

Dieses Wiedersehen konnte Mattias Ekström kaum erwarten. Der Rallycross-Weltmeister und zweimalige DTM-Champion hatte den Audi S1 e-tron quattro Hoonitron⁴ bisher nur auf Schnee und Eis probieren dürfen. Auf dem Testgelände von Audi Sport in Neuburg ist für den Schweden deshalb dieses exklusive Showcar erste Wahl. Das vollelektrisch über alle vier Räder angetriebene Unikat ist eine Sonderentwicklung von Audi für die Hoonigan-Electrikhana-Stuntfahrten des legendären Driftkünstlers Ken Block. Also feuert Tom Kristensen, für Audi der Gastgeber bei „e-tron on track“, seinen früheren DTM-Teamkollegen an: „Los Mattias, hol dir ein paar Fliegen auf die Seitenscheiben!“ Ekström fliegt aus dem Stand davon. Absolut quer und dabei vollkommen kontrolliert nimmt der dritte der Dakar-Werkspiloten von Audi die engen Kurven des Testkurses. Nach seiner „Trockenübung“ im Audi S1 e-tron quattro Hoonitron⁴ schäumt Mattias Ekström über vor Fahrfreude: „Kann ich bitte weiterfahren? Die Power wirkt so extrem, dass ich die gesamte Strecke hätte driften können. So etwas habe ich noch nie erlebt.“

⁴Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

⁴Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

Video

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron: Das gezeigte Fahrzeug wird nicht zum Kauf angeboten. Geschlossene Strecke, professioneller Fahrer. Nicht nachahmen.

Album & Specs

Mehr Details

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi Sport quattro S1

Specs

Audi S1 e-tron quattro Hoonitron⁴: Einzelanfertigung für Drifterlegende Ken Block

Typ: Showcar

Antrieb: elektrischer quattro

Elektromotoren (MGU): je einer für Vorder- und Hinterachse

Kraftverteilung: elektrisch, vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse

Systemleistung: 500 kW (680 PS)

0–100 km/h: 3,2 Sekunden

Top speed: 220 km/h

Optisches Vorbild: Audi Sport quattro S1 1987 (Pikes-Peak-Bergrennen)

⁴Audi S1 e-tron quattro Hoonitron: Das gezeigte Fahrzeug ist ausschließlich für die professionelle Nutzung auf Rundstrecken vorgesehen und ist nicht als Serienmodell erhältlich.

⁴Audi S1 e-tron quattro Hoonitron: Das gezeigte Fahrzeug ist ausschließlich für die professionelle Nutzung auf Rundstrecken vorgesehen und ist nicht als Serienmodell erhältlich.

Album

e-tron
on track

Tom Kristensen, Stéphane Peterhansel, Carlos Sainz, Mattias Ekström, Audi RS Q e-tron, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi R18 e-tron quattro
Stéphane Peterhansel, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi R18 e-tron quattro, Audi e-tron FE07
Audi e-tron Vision Gran Turismo, Audi RS Q e-tron, Audi S1 e-tron quattro Hoonitron, Audi R18 e-tron quattro, Audi e-tron FE07

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

Die abgebildeten Fahrzeuge werden nicht zum Kauf angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.