AUDI AG

Toggle Menu

Wissenschaft im Dialog

Die Welt, in die wir leben (wollen)? Zu den Chancen und Risiken der modernen Gesellschaft

11. Dezember 2018

Audi Konferenz Center Ingolstadt

Prof. Dr. Markus Beckmann

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management

Die Welt, in der wir leben – unsere moderne Gesellschaft – unterscheidet sich weit radikaler vom Großteil unserer Menschheitsgeschichte, als wir es meist erahnen. In dem Vortrag wird auf einige dieser Besonderheiten eingegangen – und darauf, wie sie miteinander systematisch zusammenhängen. Die These lautet: Der Populismus von Donald Trump und unsere längere Lebenserwartung, der Klimawandel und die Zunahme von Depression, unser wirtschaftliches Wachstumsmodell und unsere Vorstellungen romantischer Liebe – all diese Phänomene hängen in überraschender Weise zusammen.

Der Vortrag ist eine Einladung zur Spurensuche nach einem Ariadnefaden durch diese Zusammenhänge. Es geht um ein Verständnis der besonderen Chancen und Risiken unserer Zeit. Es ist nicht auszuschließen, dass ein solches Verständnis letztlich sogar helfen kann, praktische Probleme zu lösen. Zunächst aber geht es um Orientierung für jene Frage, die uns als Individuen, Organisationen und Gesellschaft bewegt, nämlich für die Frage, in welcher Welt wir eigentlich leben – und vor allem: leben wollen.

Anmeldungen per E-Mail an wissenschaftskooperationen@audi.de.